Beni Layout Gratis bloggen bei
myblog.de

Holiday Trip


kostenlos Bilder hochladen

von Beniii =)

Summary:
In meiner ff geht es um Julie.Sie ist 15 und hat einen großen Bruder (Bill/16).Diese und ihre Freunde verreisen nach Frankreich.Dort passieren nicht vorhergesehene Ereignisse.Es wird alles noch ein bisschen verrückter,als sie einen Jungen auf der Geburtstagsparty ihrer Freundinen kennen lernt!
Es wird auch ein großes Geheimnis gelüftet,welches die Liebe zwischen den beiden nicht gerade unterstützt...oder etwa doch??


1.Kapitel

Meine Augen sind geschlossen.Ich liege am Strand und die Sonne knallt auf meinen Körper.
"Julie" eine Stimme reißt mich auch meinen Gedanken."Julie,was ist jetzt?Kommst du nun nocheinmal mit ins Meer oder nicht?"Das ist Kris.Meine beste Freundin.Eigentlich heißt sie ja Kristin,aber alle nennen sie Kris! "Na komm schon!" Das ist jetzt mein Bruder Bill. "Jaahaa....sofort" Ich setze mich auf und bekomm ersteinmal n Schwindelanfall..hui..ich war wohl doch etwas zu lange in der Sonne.Ich trink schnell ein schluck Wasser und renn dann auf die anderen zu,die schon vergnügt im Wasser herumplanschen.Dort angekommen bekomm ich zur begrüßung eine kräftige Ladung Wasser ins Gesicht.Brrr..kalt...noch bevor ich meine Augen wieder öffne,hör ich gelächter...ich mach einen großen Schritt auf Anika zu und schubs sie um,sodass sie total durchnässt wierder auftaucht.Und so beginnt(mal wieder)eine schön lusitge Wasserschlacht.Wie immer halten Bill und ich zusammen,so wie Anika und Kris.
Das ist aber auch kein wunder,denn die zwei sind ja Zwillingsschwestern.Egal was sioe machen oder sagen ,sie sind immer einer Meinung.Es ist schwer sich gegen die zwei durchzusetzen.Allerdings aber gilt das gleiche auch für Bill und mich.Wir sind zwar keine Zwillinge,aber wir kennen uns auch trotzdem in und auswendig.Ich weiß ja nicht,wie das bei anderen Geschwistern ist,aber wir hängen echt immer und überall zusammen rum und haben die gleichen vorlieben und abneigungen.Bill ist nicht nur mein Bruder,sondern auch mein allerbester Freund.Ohne ihr würde mir irgendwie was fehlen..weiß auch nich..manchmal denk ich mir,wenn er nícht mein Bruder wär,könnt ich..ähh..neee...dumdidum..er ist ja halt mein Bruder *dengedankenschnellwiederverwerf*
Ich finde wir sind einfach ein super Team!Wie man hier mal wieder erkennen kann..wir machen die anderen zwei Buchstäblich echt "nass"^^ *plansch*
Anika: Juhuu ist das ein spaß!!!--ahh..oh,Bill.dass bekommst du zurück!Na warte...
Bill: Oh nein.Hilfe *ironischmein* Julie beschütz mich!Anika will mich untertauchen..
Ich:Na dann komm mal ganz schnell her mein kleiner*grins* (-> kleiner is gut^^er is größer und ein jahr älter als ich,also16^^)Dieser bösen Anika werd ichs zeigen!!
*allelachenundkriegensichirgendwienichmehrein* *lol*
Irgendwann dann endlich Kris:Leute,mir wird langsam kalt..lassu nd mal wieder aus dem Wasser gehn..
Als wir vier und total erschöpft auf unsere Handtücher niederlassen,bemerke ich eine eine neue SMS auf meinem Handy. ~Hey mein Schatz,wo bleibt ihr denn??Es ist schon spät!Bitte kommt sofort wieder zum Hotel,wenn du diese SMS ließt.Mum.~ Oops..ist es schon soo spät?Tatsache..halb 10..eigentlich hatten wir ja allerspätestens 9 uhr ausgemacvht..hier vergisst man irgendwie schnell die Zeit..es ist lange warm und hell=0) naja,dann machen wir uns jetzt lieber schnell auf die Socken und packen unsrem Kram zusammen bevor Mum sich noch mehr sorgen macht.Irgendwie sorgt sie sich immer ziemlich schnell..vielleicht liegt es daran,dass Mum und Dad geschieden sind,und sie auch überhaupt keinen Kontakt zueinander mehr haben und sie somit eine sehr eng vertraute Person verloren hat..aber ich kann das auch nich wirklich beurteilen,weil ich erst kurz nachdem mein Dad uns verlassen hat,geboren wurde und ihn somit auch noch nie gesehn hab.
Bill und ich gehen gerade durch den Eingang und der Rezeption des Hotels vorbei,als auch schon unsre Mum auf uns zukommt."Da seid ihr ja endlich!" "Sorry Mum,wir waren noch mit Anika und Kris am Strand..wir haben die Zeit total verplant..tut uns leid..!entscfhuldige ich mich für unser Zuspätkommen."Schon gut.Jetzt seid ihr ja da!Aber beeilt euch,wenn ihr noch etwas essen wollt..das Buffet wird gleich geschlossen!!!" "Okay,wer zuerst da ist!!" fordert mich Bill heraus.Wir rennen den Flur entlang,die Treppe hoch und dann die erste tür links.Mist,Bill ist ein kleines bisschen eher da als ich.Ganz außer Atem bestaunen wir mal wieder dieses megageile Buffet-Essen soweit das Auge reicht: unzählige Salate,verschiedenste Arten von Nudeln und dazugehörige Soßen,Fischecken,Stände mit frischen exotischen Früchten,Eier und zum Nachtisch Schoko-Pudding und viel,viel mehr =0) Wir geben uns jetzt ersteinmal mit einem Teller Nudels und Tomatensoße zufrieden. "Sag mal Julie,die Twins haben doch in zweit Tagen Geburtstag..ich hab da so ne ganz geile Idee^^" "Erzähl ma" "Also wie wärs denn,wenn wir eine größe Überraschungsbeachbirthdayparty machen??Wir kennen zwar nich soo viele leute hier,aber ich kann ja mal die Jungs fragen,die wir letzt beim Kicken kennen gelert haben,ob die bock hätten und am besten noch ein paar Freunde mitbrigen könnten..was meinst du?" "Au ja,das is klasse!! Die Mädls neben uns am Pool gestern kann ich ja auch mal fragen" "Okay,mach das !Das ist gut.Ich kümmere mich dann noch um die Musik und ums Essen.Und du basst schön auf,dass die twins ja nix merken!!Soll ja ne Überraschung werden"
Hey,das is ja mal ne geile Idee.Ne Überraschungsparty am Strand..hätt mir auch einfallen könn^^
Als wir fertig gegessen haben,gehen wir zusammen auf den Flur.Dort trennen sich unsre Wege^^ "Okay,ich schau dann ma schnell am Pool vorbei,ob da noch jemand is" "Okay,ich geh dann ma raus und seh nach ob die Jungs noch Fußballspieln" "Gut,wir sehn uns dann im Zimmer " " Jo,bis dann"Mit diesen Worten geht Bill richtung Tür (also nach unten) und ich ans andere Ende des Hotels,wo sich der Pool befindet.Dort Angekommen schau ich mich um.Hm..sieht nich so aus,also wenn sie hier wären..nur Omis schwimmen da ihre Runden..hmm.wo könnten die denn sein?Ich schlendere noch ein bisschen durch die gegen,bis ich an der Bar vorbeikomme.Huch..ja,da sind sie ja...schnell mal hin.. "Hey Mädls,wie gehts?" frag ich. "Na du.Gut.Wi is denn den Bruder? Du bist doch sonst immer mit ihm zusammen?" Und dann erzähl ich ihnen von der Party am Strand und alles..sie sind total begeistert und machen supergerne mit.Sie wüssten soger noch ein paar Leute,die sie einladen könnten..prima. =0) fröhlich verabschiede ich mich und geh auf unser Zimmer,putz meine Zähne,zieh meine Hot Pans und mein rosa schlaf Top an und leg mich ins Bett.Kurze Zeit später kommt auch schon Bill herein." Na,warste erfolgreich?"will ich wissen. "Jop,hab alles geregelt,die Jungs kommen und die Musik und das Essen sind auch geregelt^^und bei dir?" "Die fanden die Idee alle total klasse und kommen gerne und bringen wohl noch jede menge Freunde mit." "Cool" Inzwischen hat Bill sich auch Bettfertig angezogen und geht noch schnell ins Bad.Ich schnapp mir ein Buch und les ein bisschen.15 min später kommt bill wieder und legt sich in sein Bett.Ich leg mein Buch zur seite und frag ihn "Bill?" "Ja!" "Was machen wir eigentlich morgen?"Nur wieder faul am Strand rumliegen,da hab ich kein bock zu..lass mal wieder was unternehemen..irgendwas spaßiges...wir reisen ja bald ab.." "Da hast du recht ..hmm.. *gübel* au ja,ich weiß was!" Ich guck ihn fragen an,aber er winkt nur ab.."wirste schon noch früh genug erfahren!!" Gespielt tu ich auf beleidigt und sofort kommt Bill rüber in mein Bett und nimmt mich in den Arm um mich zu trösten^^.Wie süß=0)..so wie wir sind -Arm in Arm- schlafen wir auch gleich ein.

2.Kapitel

Als ich am nächsten morgen so gegen halb 11 aufwache,merke ich dass Bill gar nicht mehr da is...komisch..er ist doch sonst immer so ein Langschläfer..Na egal..ich geh dann ersteinmal duschen.Fertig angezogen und Haare gemacht geh ich aus dem Bad in die Stube.ich höre stimmen.Bill!Ich geh richtung Tür und seh Bill mir Kris und Anika reden.Als sie mich entdecken verstummen sie und gucken ich an. "Was ist ?Was guckt ihr so?Hab ich n Pickel aufn der Nase oder was??" *gelächter* Bill:"Bist du bereit?" "Bereit wofür??" frage ich verdutzt.Da fällt mir ein,dass Bill sich doch was schönes ausgedacht hat. "Und wohin..." "Überraschung!!Komm einfach mit..^^!"meint jetzt Kris. Bill bemerkt wohl meine ratlose miene und lächelt mir zu.Wie süß von ihm.Wenn er lächelt ist das irgendwie immer total niedlich =0) "Das wird ein Spaß!!" freut sich Anika schon.."Na toll..kann mich mal jemand aufklären??Alle wissen bescheid nur ich nich..Bill???" "och nööö^^warts ab^^"meint er nur.
Als wir nach einem 20 min Fußmarsch am Strand an unser Ziel ankommen staune ich nicht schlecht."Geil Bill!!Oh wie cool!!"

Wir stehen vor einer Kartbahn...ich fahr für mein leben gerne sowas^^ Als wir so 7/8 Jahre alt waren haben wir damit angefangen.Und dann..4 Jahre später ist leider der Eigentümer gestorben und es wurde das Gebäude -mitsamt der Kartbahn- abgerissen. Seidtem fuhren wir nicht wieder,weil es in unsrer nähe keine andere Bahn gibt.


Bill:"Tja,ich wusste es wird dir gefallen^^"
Kris:" Eben!und da wir ja eh nich mehr viel Zeit hier haben,müssen wir hier die letzten Tage im Urlaub noch ausnutzen!"
Wir ziehen uns jetzt so mega-stylische Rennanzüge an und setzen und die Helme auf.Sieht total lustig aus^^
Bill:"Okay,dann mal los ins vergnügen^^"
Alle steigen in ihre Rennwagen ein und auf "3" gehts los.
Die ersten Runden bin ich noch etwas aus der Übung und daher etwas unsicher..aber mit der Zeit gehts wieder..macht voll riesigen spaß.Ich überhole Kirs seh nur noch Bill vor mir fahren..ha!Den überhohl ich auch noch^^ und dann..scheiße,was macht er denn da??Er dreht sich mit seinem Oberkörper zu mir um und will irgendwas sagen.Mensch,das is doch total gefählich was der da macht "Bill!!Dreh dich wieder um!!Biiiiiiill!!!!!!!!!" Und da ist es auch schon passiert.Er rast gegen die Absperrung und überschlägt sich. "Biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiill"Ich halte an,spring aus meinem Wagen,setz den Helm an und renn zu ihm.Die andren 2 haben auch alles mitbekommen und kommen ebenfalls angelaufen. "Bill!!Sag doch was.." Ich bin den tränen nahe und total geschockt. "Alles ok...ich hab nur nicht rchtig Aufgepasst...mir geht es gut!"versichert mir Bill. "Gott sei dank" Größe erleichterung! "Mensch,das sah echt heftig aus.Ich finde wir machen jetzt lieber was anderes,bevor noch schlimmeres passiert" meint Anika."Find ich auch"stimm ich ihr zu und will Bill aus dem Wagen helfen."Auua" "Was ist?"frag ich erschrocken."Mein Fuß!" "Au shit.versuch mal gaaanz vorsichtig auszusteigen..stütz dich an mir ab!!"Mit vereinten Kräften helfen wir Bill auf dem Kart heraus,ziehen unsre Anzüge aus und humpeln zur nächsten Eisdiele,wo wir ersteinmal ein Kühlpack besorgen und den Fuß genauer betrachten."Au man!So´ne scheiße muss immer mir passieren..""Hhm..das sieht irgendwie komisch aus..so..verdreht...du solltest damit besser mit Mum zum Arzt gehn.."mach ich mir sorgen. "So,dann lass uns doch jetzt mal schön große Eisbecher bestellen"lenkt Kris ab.Da kommt auch schon der Kellner und nimmt unsre Bestellungen auf.Ich nehm natürlich - wie Bill auch- ein riesen Becher Schokoladeneis *sabber*^^
Nachdem wir unsre riesigen portionen verspeist haben machen wir uns wieder auf den Heimweg.Ich merke wie Bill vor sich hin humpelt.Ich geh zu ihm hin und stütz ihn.Ein leises "Danke" bestätigt mir,dass ich das richtige tue und es ihm doch nicht so leicht fällt zu gehen,wie er tut.
Beim Hotel angekommen nehmen wir nicht die Treppe,sondern lieber den Fahrstuhl.Als wir die Zimmertüre öffnen,sehen wir Mum am Tisch Zeitunglesen.Diese sieht uns,bemerkt,dass etwas passiert ist und kommt besorgt auf Bill zu."Bill..was ist denn mit die passiert?"Bevor Bill seinen Mund aufmachen kann,antworte ich:"Er hatte einen Unfall beim Kartfahren und jetzt hat er dolle schmerzen im Fuß" "oh nein!! Setz dich hin und zeit mal her"Bill humpelt zum Sofa und legt sich hin,sodass Mum seinen Fuß betasten kann..."Das sieht aber gar nicht gut aus!!Wir fahren sofort zum Arzt!!"

3.Kapitel

Ui,wir sitzen jetzt schon 2 1/2 h hier im Wartezimmer des örtlichen Krankenhauses.Wir haben schon so ziemlich alle Zeitschriften die dort rumliegen durchgeblättert,uns die Witze gegenseitig vorgelesen und Kreuzworträtsel gelöst.Also langsam wirds langweilig.Muss dass denn immer so lange dauern beim Arzt???Müde leg ich meinen Kopf auf Bills Schoß und schließe die Augen.Der Duft von seinem Deo steigt mir in die Nase..hmm =0) riecht gut!Ich merke wie er mit seiner Hand meinen Kopf streichelt..wie lieb!
"Hey Süße..aufwachen!Ich bin dran"flüstert mir Bill ins Ohr.
Oops..ich bin wohl eingeschlafen..ich nehme verschlafen meinen Kopf hoch und strecke meine Arme aus.Ich will gerade Aufstehen um mit ins Behandlungszimmer zu gehen,da meint meine Mum doch glatt ich solle vor der Tür warten.Na toll..die zwei lassen mich jetzt alleine und folgen der Krankenschwester.gelangweilt schaue ich mich im Wartezimmer um.Nur noch ein älteres Ehepaar,welches Zeitung liest,sitzt mit mir im Warteraum.Dann waren wir ja so ziemlich die letzen hier.Ich schau auf die Uhr..es ist halb 6 abends..klasse so bekommt man einen Tag auch rum..beim Doc ...Ich beobachte das Paar noch ein bisschen,bis auch schon Bill und Mum wieder aus der Tür kommen.Bill hat jetzt einen Verband um den Fuß."Hey,das ging aber schnell..was ist mit deinem Fuß?Was hat der Arzt gesagt??"frag ich hoffnungsvoll. "Also das weiß der Arzt auch nich so genau.Der is auch nur die Vertretung ,weil der Hauptarzt krank ist...naja,..außerdem sind da noch ein paar Verständnisschwierigkeiten..naja,die Krankenschwester konnte etwas Deutsch,und sie meinit,Mum und ich sollten besser nach Hause zu unsrem Hausarzt gehn..und zar so schnell wie möglich..am besten heute noch,bevor schlimmeres passiert..." "WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAS ??????"
Hatte er gerade gesagt nach hause???Nein das geht doch nich.Wir haben doch noch das Wochenende hier...ich kann doch nicht ohne Bill..wir sind doch immer zusammen..moment.."Ich komm auch mit nach Hause!Ich..! !Neenee du!! Du bleibst schön hier.Ich will dir nicht deinen Urlaub vermiesen..." "Aber.." "Nix aber!Außerdem ist morgen doch die Party für Kris und Anika.Du willst doch nicht etwa ihren Geburtstag verpassen??!" Stimmt ja..die Überraschungsparty..die kann ja jetzt nicht ins Wasser fallen..wir haben doch schon alles organisiert und alle freun sich darauf....aber ohne Bill?? *zweifel* "Komm schon!Tus für mich.Und für Anika und Kris!!!.." "Wenn du meinst..." Hm..sind ja nur 2 Tage ohne Bill..das werd ich doch mal überleben können...!!!

4.Kapitel

Währen wir so geredet haben,hat Mum schon ein Taxi gerufen,welches gerade vor dem Eingang einparkt.Schweigend steigen wir ein und fahren zu Hotel zurück.Erst im Zimmer durchbricht Mum die Stille. "So,Julie..helf Bill bitte seine Sachen zu packen.Ich versuche Tickets für den schnellstmöglischsten Flug nach Hamburg zu bekommen!!" "Okay" Ich geh in unser Zimmer und kram seine Tasche unter dem Bett hervor.Ich stell sie aufs Bett und seh Bill reinkommen.Er geht zum Schrank und nimmt seine T-Shirts heraus um diese in die Tasche zu packen... "Lass mal,ich mach das schon!"meint er. "Nee!Ich mach das!Du sollst dich schonen!Leg dich am besten auf mein Bett" Ich nehm ihm die T-Shirts aus der Hand,leg sie sorgfältig in die Tasche und suche auch seine restlichen Sachen zusammen.Als ich fertig bin und den Reißverschluss schließe steigen mir Tränen ins Gesicht...Mensch,dass mich das so mitnimmt hätt ich nich gedacht..mensch Julie!!In zwei/drei Tagen siehst du ihn doch wieder!!! (Da sieht man mal,wie lieb ich meinen Bill hab).Damit er meine Tränene nicht sieht,dreh ich mich um und will ins Bad gehn..doch zu spät!Schon steht Bill vor mir und nimmt mich in den Arm.Ich kuschel mich an ihn ran und es kullern noch ein paar Tränen meine Wangen runter.Mit einer Hand streichelt er meinen Rücken und mit der anderen mein Gesicht.Seine Nähe tut gut.Niemand sagt was.Das ist auch gut so!Bill versteht mich auch ohne Worte!Er weiß immer was mir am Herzen liegt!Deshalt hab ich ihn auch so verdammt lieb..und ohe ihn fühl ich mich irgendwie so alleine..
"Biiilll..kommst du!!!Unser flieger geht in 1 3/4 h!Beeil dich!" hör ich Mum aus dem Flur rufen. "So meine kleine Maus!Ich muss jetzt!"Wir lösen uns aus der Umarmung und Bill wischt mir mit seinen Händen noch meine Tränene weg.Dann gehen wir gemeinsam mit Mum runter zum Ausgane,wo (wie nicht anders zu erwarten^^) schon ein Taxi auf die zwei wartet.Ich reiche Bills Tasche dem Taxifahrer ,der diese im Kofferraum verstaut,und gehe auf Bill zu.Wieder nimmt er mich in den Arm."Nich mehr trairug sein!!Du musst morgen für mich mitfeiern und den 2en von mir gratulieren!"flüstert mir Bill ins Ohr "Ich meld mich morgen mal,ok?!"Ich nicke nur.Zum Abschied gibt er mir dann noch ein küsschen auf die Wange und steigt ins Auto.
"Ach ja Julie,deine Tickets für den Heimflug sind in der Stube in der obersten Schublade im Schrank am Fenster!Und ich hab dir da noch etwas Geld hingelegt,falls du etwas brauchst.."meint meine Mum noch.Eigentlich will sie ja noch mehr sagen,aber sie macht sich eh schon zu viele Gedanken,allein wegen Bill,also unterbreche ich sie mit einem "Jaaa Mum.Is Okay! Schühüüs!!"Und mache ihre Autotür zu.Das Fenster öffnet sich nochmal "Und wenn was ist,kannst du mich ja auf mein Handy anrufen..!" Jahaa..schüss!!"Ich muss jetzt etwas grinsen..meine Mum--=0) ich bin doch schon 15..ich kenn mich auch^^..das Taxi fährt los und Bill dreht sich auf der Rückbank nochmal um,um mir zu winken.Ich winke ihm ebenfalls zu und bleibe so lange dort stehen bis sie außer Sichtweite sind.Ich schaue jetzt auf die Uhr und bemerke,dass es schon recht spät ist.Ich geh rein,die Treppe hoch und ins Zimmer.Und jetzt erst fällt mir auf,wie kindisch mein Geheule war..nur weil ich 2/3 Tage auf mich allein gestellt bin (sprichhne Bill)..aber das bin ich doch gar nicht !Ich hab doch noch Kris und Anika..und ihre Eltern sind ja auch noch da!!Also allein bin ich definitiv nicht!
Inzwischen hab ich Zähne geputzt,mich umgezogen und mich ins Bett gelegt.Eihne Weile lieg ich noch wach da und Gedanken kreisen mir durch den Kopf.Doch irgendwann schlaf ich erschöpft und echt total müde ein.

~Bills sicht~

Au man..Julie war echt total fertig vorhin..hoffentlich hat sie sich jetzt etwas beruhigt..okay,irgendwie kann ich sie ja auch verstehn..ich würd auch nich ohne sie auf eine so geile Party gehn..ich nehm sie ja auch überall hin mit..aber so is das nunmal...alles nur wegen diesem scheiß Unfall..hätt ich bloß nach vorn geguckt..ich fühl mich so schrecklich schuldig,dass Julie jetzt so traurig ist..au man mein Fuß tut so weh..hoffentlich ist das nichts all zu schlimmes..das wär ja noch schöner..hm..Julie regelt das alles schon.aber am liebsten würd ich jetzt gern umdrehen und zu ihr zurückfahren

~wieder normale sicht~

Ich sitze an der Bar und trinke mein Fruchtcocktail.Ich lausche der Musik als da gerade jemand von hinten auf mich zuredet "Na Kleine,lust zum tanzen?"Ich dreh mich um und seh ...BILL..ganz erfreut stimm ich zu und er nimmt mich an seine Hand und zerrt mich zur Tanzfläche...wir tanzen den ganzen Abend lang und haben jede menge Spaß...bis plötzlich Bills Lippen sich meinen nähern und....
Schweißgebaded was ich auf...nur ein Traum..aber was für einer...au man..was kann ich denn dafür,dass Bill so sexy is und ich sowas Träum...ich steh auf und hol mir ein Glas Wasser,setz mich wieder ausf Bett und trinke einen Schluck.es ist halb 5 uhr morgends..ich vermiss Bill...dass kann ja heiter werden nachher.Ich schreib ihm mal eine SMS !
~Na mein Schatz.Seid ihr schon zu Hause oder beim Dr?Ich vermiss dich total.Hab von dir geträumt.Hab dich lieb *knuddel*~
Keine 5min später erhalte ich eine Antwort:
~Hey Süße.Ich wär doch auch lieber bei dir.Der Doc meint,mein Fuß is gebrochen und ich hätte Glück gehabt,dass nichts schlimmeres passiert ist..hätte sich der Fuß noch ein stück mehr umgedreht,hätte er vielleicht ausgekugelt sein können (anmerkung der Autorin..ich weiß auch nich,..kann ein Fuß auskugeln?!Naja,jetzt kann er das halt^^)also..Glück im Unglück..Na ich hoffe das war ein schöner Traum^^Hab dich auch lieb.Bis denn *zurückknuddel* Bill~
Wie süß.Ich freu mich total über seine so schnelle Antwort,da es ja eigentlich mitten in der Nacht ist^^..klar war der Traum schön^^was denkt der sich eigentlich..wenn er in dem Traum vorkommt is der doch immer schön=0)Jetzt weiß ich auch was mit ihm ist..hört sich nicht gut an,was noch schlimmeres hätte passieren können..naja,ist es ja zum Glück nich.. langsam fallen mir wieder die Augen zu und diesmal schlaf ich beruhigt ein..

Kapitel 5

9 Uhr...ich hab vielleicht beschissen geschlafen..naja,egal..langsam stehe ich auf und geh unter die Dusche..das warme Wasser plätschert fröhlich aus dem Harn auf meinen Körper...das tut echt gut..ich schließe die Augen und singe leise vor mich hin..alle Sorgen scheinen vergessen..ein gutes Gefühl..nach einer halben Stunde steige ich aus der Dusche,trockne mich ab und föhne meine Haare.Schnell noch schminken und dann gehts ab vor den Kleiderschrank..hmm..was zieh ich denn mal an?Für die Party weiß ich das schon ganz genau:Mein schwarzer Minirock mit dem weißen Nietengürtel und dazu mein weißes Glittertop und meine neuen Schuhe,die ich mir hier letzt gekauft hab ->schwarz,hochhackig und einfach schön..hm..aber was zieh ich jetzt an??Ich entscheide mich für meine leicht ausgewaschene Jeans,die ich zu einer 3/4tel Hose umkremple und dazu mein rotes Top und meinen schönen Hängeohrringen.Ach ja und nicht zu vergessen meine halbe Herzkette.Die dazupassende hat Bill.Wenn man sie zusammensteckt kann man "Best friends" drauf lesen.
So fertig gestylt geh ich nach unten zum Buffet.Bill hat dort beim Koch einen kleinen Geburtstagskuchen für die Twins bestellt.Diesen hol ich schnell ab und geh gleich wieder hoch..aber nicht links rum (da wäre mein Zimmer) ,sondern rechts entlang gerade wegs auf das der Twins zu.Ich klopfe 3mal und mir wird mit einem lächeln im Gesicht von Kris aufgemacht. "Hey Kris.Happy Birthday" Ich umarme sie."Wo ist denn Anika?" "Ach die..die is noch im Bad^^Konnte ja keiner ahnen,dass wir schon so früh am morgen Besuch bekommen!!" "Früh am morgen ??" frag ich ungläubig.."Es ist schon 5 minuten nach 10..." "Ja..ebend...früh am morgen!" Jaja,diese langschläfer immer..."Hallihallo Julie" begrüßt mich jetzt auch Anika,die gerade aus dem Bad kommt. "Naa..auch dir Herzlichen Glückwunsch!!" "Dankeschööön" *knuddel* "Ich hab hier noch was für euch..einmal..tadaa..einen Geburtstagskuchen und.."ich reiche beiden ein kleines Päckchen..gespannt packen sie diese aus.." Ohhhh dankeee" fallen sie mir beide gleichzeitig um den Hals.Jede der beiden hält ein wunderschönes Armband mit dazugehöriger Kette in den Händen."Ich wusste doch,das ihr diesen Sachen im Laden nachgetrauert habt!!!" sag ich..denn als wir am Mittwoch shoppen waren haben die 2 soo viel gekauft,bis sie dann kein Geld mehr in der Tasche hatten..und dann swind wir an diesem genialen Schmuckladen vorbeigekommen,wo sie diese Schmuckstücke entdeckt haben..leider hatte ich auch kein Geld mehr um ihnen irgendwie auszuhelfen..naja,am abend bin ich dann schnell mit Mum nocheinmal zu diesem Laden gefahren und hab sie gekauft^^
"So,ihr müsst noch die Kerzen auspusten und euch was wünschen !!!"fordere ich."Okay Anika"meint Kris"..auf Drei!! Eins..Zwei...Drei" *pust*
Sie haben alle Kerzen ausgepustet^^Is ja nich allzu schwer zu zweit 16 Kerzen auszupusten^^ =0) "Ähm...sag mal Julie,wo ist eigentlich Bill??" "Ja stimmt..wo ist er?" fragen Anika und Kris verwundert..Das Thema schonwieder..."Ja..also der is mit Mum zu Hause" "Was???!!"entsetzen beiderseits.."Ja,..wegen seinem Fuß und so.." "Weißt du schon was los ist?"fragt Anika. "Also sein Fuß ist gebrochen..aber er hat gerade nocheinmal Glück gehabt,denn es wäre fast schlimmer gekommen"erklär ich ihnen die Situation. "Och menno..is ja blöde,dass der heute nich da is.." "Ach ja,ich soll euch übrigends ganz lieb von ihm grüßen und er wünscht euch viel Spaß heute" Während wir so reden schneide ich den Kuchen an und gebe jedem ein Stückchen.Als wir diese verputzt haben packen wir schnell unsre Strandtaschen,um und noch ein bisschen zu bräunen.
Am Strand angekommen breiten wir unsere Handtücher im Sand aus und genießen die wärme."Sagt mal..haben eure Eltern euch heute eigentlich schon zu Gesicht bekommen?Ich entführ euch einfach zum Strand.." frag ich.."Ja klar..die waren kurz bevor du gekommen bist kurz da..is schon ok^^"meint Kris. "Dann is ja gut"
Kurze Zeit später kommen ein paar Typen zu uns und labern uns prombt an "Na ihr süßen Ladies.Habt ihr vielleicht lust auf eine runde Beachvolleyball??" Kris guckt mich und Anika freude strahlend an.."Au ja..also ich hätte lust.das macht bestimmt spaß."meint sie .."Ich will auch!!"stimmt ihr Anika zu.Beide gucken mich erwartungsvoll an "Hmm...nee..geht mal ich will mich noch n bisschen ausruhen.." "Okay,wenn du das sagst..kannst ja nachkommen wenn du willst"schlägt Anika vor."Joa..ma schaun"geb ich zurück.. die 2 Mädls ziehen jetzt mir den Boys ab zum Volleyballfeld (was man übrigends von hier aus prima beobachten kann) und quatschen vergnügt.Ich hab da grad irgendwie kein bock zu..ich beobachte sie liebe^^=0)na..der eine Kerl mit der rotgeblümten Badehose macht sich aber ganz schön an Anika ran...nanana ..während des Spiels bahnt sich auch ein flirt zwischen Kris und dem Kerl mit der Sonnenbrille und den blonden ,ihm ins Auge fallenden Haaren an..Also wenn der nich scharf auf meine Freundin is,dass weiß ich auch nich..so wie der rumpost^^.voll der poser^^nich so mein Geschmack,wenn man mich fragt..ich wende meinen blick von meinen Freundinen und schließe die Augen.Am Meer ist das immer so entspannend..und schon schlafe ich in der prallen Sonne ein.
"Boar Julie,ich muss dir was erzählen" kommt Kris aufgeregt auf mich zu. "ich glaub ich bin über beide Ohren total verknallt.Liebe auf den ersten Blick.Glaubst du soetwas gibt es ?Ich glaub schon,denn Dennis ist der süßeste Boy,den ich jeh kennen gelernt habe" "Hö?Nochma langsam" "Ach Julie,wieso hörst du denn nie zu!!Dennis,ich bin verliebt in ihn!!" "Aha..und wer..."Da fällt mir ein,dass das wohl der Kerl mit der Sonnenbrille sein muss.."Aha..interessant" Ich muss grinsen.."Was grinst du so blöde"´fragt sie mich "Ich grins nich blöde..aber seit langen seh ich dich mal wieder wegen einem Jungen strahlen^^" ...da kommt auch schon Anika angelaufen.."Na ,hast du jetzt auch eine Lovestory am laufen??"frad ich sie gleich.."Hää??Was willst du??" "na der Kerl mit der Roten Badehose.." "Aaaach..du meinst Marco..joa..der is ganz nett..." "Ganz nett??????" "Jaa okeeeeeee...vielleicht mehr als ganz nett..wir wollen uns morgen wieder hier treffen..." "Na sieh mal einer an..."sag ich mit hochgezogenen Augenbrauen...da meldet sich auch schon Anikas Magen zu wort..naja..eher gesagt er knurrt..."Ui..ich hab hunger...von dem einen Stück Kuchen heute morgen bin ich wohl nich richtig satt geworden.."meint sie.."Ja..ich bekomme auch langsam wieder hunger..lass uns jetzt mal wieder zurück gehen und was zu mittag essen.." "Okay"stimm ich zu "Aber geht schonmal vor,ich muss noch auf Klo" "Wir können auch ebend warten...!" "Neenee"wink ich ab"das krieg ich gerade mal noch alleine hin..haltet ihr mir lieber einen Platz frei..zu Mittag is da doch immer so viel los" "Hm..okay,wenn du meinst.."und somit verschwinden die 2...natürlich muss ich nicht auf Klo..ich will nurmal schnell zu den Jungs rüberflitzen und sie zu der Überraschungsparty heut abend einladen...die Boys sind total begeistert und wollen auf jedenfall mal vorbeischauen..gut..jeh mehr,desto besser =0) ich gehe jetzt auch hoch zum Buffet und setzt mich zu Kris und Anika.Nach dem essen schländern wir noch ein bisschen im Gelände herum und plaudern noch ein weilchen,..da wird es auch schon Zeit sich fertig zu machen..."Also Mädls...da wär nochwas"fang ich an.."Ja ?"beide schauen mich fragend an.

Kapitel 6

"Naja..macht euch mal zu um halb7uhr ganz hübsch^^..mehr verrate ich nicht!"meine ich.."Och man..jetzt sag schon..wozu?Wohin gehen wir??Och man..sag doch mal"will Anika mich ausquetschen.."Nee..soll doch ne Überraschung sein" "Au..ne Überraschung..ich liebe Überraschungen^^"freut sich Kris. "Okay..also dann um halb7 hohl ich euch topgestylt ab!" "Okay..wir werden da sein^^" lacht Kris..Wir schlendern zu unseren Zimmern und verabschieden uns in der mitte des Flurs mit einer Umarmung.
Zu allererst tapse ich nochmal schnell in die Dusche..den Sand aus den Haaren und von der Haut abspülen.Nach dem Duschen wickle ich mir ein Handtuch um die Haare und zieh meine Unterwäsche an. Hui...sexy^^ ich betrachte mich im Spiegel und nehm den schwarzen Kajal um meine Augen zu schminken..oops..das is ja Bills..Bill...schonwieder muss ich an ihn denken..hoffentlich gehts ihm gut und hat nich so viele schmerzen....ich geh zum Radio und schalte es ein..gleich bessert sich meine Laune wieder..dieser Superhit von Shakira schallt durch das ganze Zimmer und tanzend beweg ich mich vorwärts wieder ins Bad.Schmink meine Augen schwarz undtrage meinen rosa Lipgloss auf meine Lippen auf.Ich geh zu meinem Schrank und hol die vorher gründlich auserwählten Klamotten heraus um sie dann auch sofort anzuziehen.Jetzt nehm ich das Handtuch von meinen Haaren ,kämm diese gründlich durch und föhne sie etwas an.Bei den heißen Temperaturen hier trocknen sie dann ja ganz schnell ganz.Und als special effect mach ich mir noch mein Glitzer-Spray in die Haare...naja,..nich nur in die Haare..das ganze Bad is jetzt voll davon..dumdidum..naja,mach ich nachher weg.Ich gucke auf die Uhr..Oh..schon zwanzig nach 6..wie die Zeit vergeht..noch ein letzter Blick in den Spiegel..geil..einfach nur geil siehst du aus Julie^^..klingt jetzt vielleicht etwas eingebildet,aber ansonsten lege ich den Schwerpunkt nich immer beim gutem Aussehen..und wenn es schoneinmal so weit ist,muss ich das doch auch zugeben^^ *lächel* Bevor ich dann endgültig das Zimmer verlasse muss noch mein Puma Duft herhalten,damit ich auch schön dufte^^
Punkt halb 7 will ich gerade an die Tür von den Twins klopfen,als diese mir auch schon geöffnet wird. "Hey Julie"werd ich begrüßt."Tja,da staunste,wa..wir sind auf die Sekunde genau pünktlich fertig^^" "Ja,das doch mal schön..dann lass und jetzt los gehen"bestimme ich.Ich nehme beide in die Hand, führe sie nach unten und bleibe an der Rezeption stehen. "Was ist ..sind wir schon da?"fragt Kris enttäuscht..."Quatsch!!!Ich verbinde euch nur die Augen bis wir da sind !!"klär ich die 2auf. "Achso..na dann..."Ich binde jedem der beiden ein Tuch um die Augen und nehme sie erneut an die Hand. "Alles klar ?"frag ich."Ja,es kann jetzt losgehen!" Ich führe uns richtung Ausgang,die Treppe draußen hinunter und dann richtung Strand..ui,ich seh schon,da sind ja echt viele Leute gekommen..geil..als sie mich sehen verstummen sie alle (das war so abgemacht!).Ich zähle lautlos mit meinen Händen bis 3 und dann fangen alle an "Happy Birthday" zu singen.Währenddessen erlaube ich Kris und Anika die Augenbinden abzunehmen. "Ohhh wie coooooool"enfährt es Kris."Mega hammer geil !!!!"kommt Anika aus ihrem staunen heraus."Sogar mir Bar und Buffet und Musik und .." "Ja..war Bills idee^^"geb ich zu..."Oh wie lieb von ihm..und da kann er nich bei sein..echt total schade" Bei diesen Worten bekomm ich einen kleinen Stich ins Herz..Gerade hab ich das verdrängt und mich voll und ganz auf die Party gefreut und dann werd ich wieder daran erinnert..na toll..aber das lass ich mir natürlich nicht anmerken..Da winkt uns auch schon jemand zu..dieser jemand ist niemand anderes als Dennis..Kris entdeckt ihn und winkt freudestrahlend zurück..er kommt mit einem "Na ihr drei hübschen"auf uns zu und fragt Kris "Willst du was trinken,..ich geb dir was aus" "Au ja gern" und zu uns gewand fragt sie"Is doch okay,oder?" "Klar..is doch eure Party..ihr könnt machen was ihr wollt"antworte ich lächelnd.Also verschwinden die 2 an die Bar. "Boa..hier sind echt voll viele Leute...wie habt ihr die denn alle zusammen bekommen?Habt ihr n Durchruf durchs Hotel gestartet oder was ?"fragt Anika.Ich muss jetzt richtig loslachen.."Was ist ?" "Naja...sagen wir so ähnlich.."Als ich mich dann wieder einigermaßen eingekriegt hab gehen auch wir 2 zur Bar und bestellen uns 2 Drinks..wir fangen den abend mit einer Mischung aus drei verschiedene Säften und leichtprozentligem Alkohol an,um etwas locker zu werden...wir schlendern über die Tanzfläche unt endtecken am Buffet Marco."Hey..toll,dass du gekommen bist"begrüß ich ihn."Ja..sowas lass ich mir doch nicht entgehen!!!"gibt er zurück. "Du haste echt ne coole Freundin,..dass sie sowas cooles organisiert für euch..geil.." und so unterhalten wir 3 uns noch ne ganze Zeit lang. "So Leute,ich lass euch 2 jetzt mal alleine und setzt mich an die Bar..viel spaß noch"wünsch ich den 2en. "Nagut,wenn du meinst..wir sehn uns bestimmt noch öfter auf dieser Party hier^^"meint Marco.Anika grinst mich nur frech an..irgendwas hat die doch vor...naja,kann man sich ja denken..also geh ich zur Bar und bestell mir einen totel bunten Fruchtcocktail.Ich seh mich um..überall,so scheint es mir hängen zweier pärchen rum..Anika und Marco..Kris und Dennis..und noch so einige,deren Namen ich allerdings nich kenne..gefrustet wende ich mich meinem Coctail zu und schlürfe ein paar schlucke in mich hinein..hui..davon sollte ich nicht zu viel trinken..
Plötzlich hör ich eine Stimme hinter mir "Hey Kleine,lust zum Tanzen?" blitzartig fällt mir wieder mein Traum ein.Bill!!! "Äh..nee..ich heiß Tom !" oh scheiße..hatte ich das grad etwa laut gesagt.."Ist Bill dein Freund?"fragt mich Tom. "Äh..nee..mein Bruder"stottere ich. "Achsoo" "Aber irgendwie hab ich trotzdem nich so große lust zum Tanzen.."geb ich zu.. "Hm...okay,wollen wir dann vielleicht etwas zusammen Trinken?"fragt er als er mein leeren Cocktail vor mir sieht.Der Kerl gibt ja nie auf..."Okay"stimme ich dann zu.."Schön"freut sich Tom."Was möchtest du denn?" "Is mir eigentlich egal" "Sowas gibts hier nich.!!!"grinst er und geht trotzdem zum Barkeeper und bestellt zwei Drinks.Kurze Zeit später kommt er mit den beiden in den Händen zu mir zurück und reicht mir eines.Ich trinke einen Schluck..was ist das ?Ich kanns nicht definieren..schmeck aber gut... "Schmeckts?" "Ja..sehr lecker..danke" Ein paar Minuten trinken wir genüsslich unsre Drinks bis Tom mich fragt:"Sag mal..wie heißt du eigentlich?" "Julie" "So wie der Monat?" "Nicht ganz..halt französisch ausgesprochen" "Achso..ja..stimmt..schöner Name" "Danke"ich werd leicht rot. "Sag mal Julie..hast du vielleicht jetzt lust mit mir zu tanzen??"er guckt mich mit seinen total schönen braunen Augen ganz lieb an und..moment mal.."Was is?Ist was mit meinen Augen??" oops..hab ich so offenslichtlich seine Augen untersucht? "Nee..die sind wunderschön..okay,dann lass uns tanzen gehen"lenk ich ab.Seine Augen..sie sehen genau so aus wie Bills..unglaublich...Tom greift vorsichtig meine Hand und wir gehen zur Tanzfläche..dort angekommen,legt er gleich los mit coolen Dancemoves..ich dagegen bin noch etwas schüchtern dabei..zwischendurch besorgt Tom immer noch mal ab und zu einen Drink für uns und mit der Zeit werd auch ich mutiger.Ich tanze Tom ganz sexy an und er erwiedert meine Anmache.So geht das eine ganze Zeitlang..wir sind der Mittelpunkt auf der Tanzfläche,so scheint es mir.Nach diesem flippigem Lied kommt jetzt ein langsames.Tom und ich kommen uns näher und Tanzen ganz eng aneinander geschlungen zu der Musik.Alles um mich herum vergesse ich.Ich seh nur Tom in seine wunderschönen Augen.Langsam bewegt er seinen Kopf zu meinem und unsere Lippen kommen sich ganz ganz nahe und berühren sich.Seine Lippen sind ganz weich und es fühlt sich gut an wie er küsst.Langsam lösen sich unsere Lippen wieder voneinander und Tom guckt mich mit einem verführerischem Lächeln an.Ich lächle ebenfalls.Das war ein total schönes Gefühl.Seine sanften Lippen auf meinen..Ich will noch mehr!!!..Tom nimmt mich an die Hand und führt mich abseits von allen anderen Leuten "Ich weiß,wo wir ein bisschen ungestört sein können"meint er."Lust auf ein Bad?" Ich nicke.Ich würde jetzt alles machen was er will..
Samt unseren Klamotten steigen wir also in einen leicht beleuchteten Whirlpool.Tom schaltet ihn ein und schon fängt es an zu blubbern.Wie er da so gegenüber vor mir sitzt..sexy..einfach nur total sexy der Kerl..in schwimme auf ihn zu und setze mich auf seinen Schoß und wieder versinken wir in einen Kuss..aber diesmal schieb ich ihm vorsichtig meine Zunge in seinen Mund.Ich merke,dass es ihm gefällt und er meine mit seiner leicht massiert.Unser geknutsche wird immer wilder.Seine Hände wandern von meinem Rücken immer weiter runter bis zu meinem Po..boa,der macht mich echt total geil..langsam bewegen sich jetzt seine Hände unter mein (durch die nässe schon ganz durchsichtiges) Top.Wir brauchen jetzt nichts mehr sagen..wir wollen es beide..also zieh ich im lansgam sein Shirt aus und er mein Top.Mensch hat der n geilen Oberkörper.Fast so wie Bill..aber Bill ist noch ein bisschen dünner..wie kann ich jetzt nur an Bill denken???!!Aber Tom reißt mich aus meinen gedanken,weil er gerade meinen BH löste und seine Hände streicheln zu meiner Brust bewegt..ich stöhne leise auf..er mekt,dass es mir gefällt und macht weiter.Währenddessen öffne ich seinen Gürtel und seine Hose.Da es unter Wasser etwas schwieriger ist,sich von seiner Kleidung zu lösen hilft mir Tom dabei.Danach knöpft er mir meinen Rock auf und schmeißt ihn aus dem Pool..wir haben nur noch untem rum etwas an.Für uns beide ist das zwar nicht das erste mal,aber wir lassen es trotzdem langsam angehen.Obwohl es eh schon total schön ist,trägt das sprudelne Wasser noch zur erotischen Atmosphäre bei.Ich löse meine Lippen von Toms und gleite mit ihnen an seinem Hals und seinem Oberkörper runter.Jetzt stöhnt auch Tom leise auf und das bedeutet mir nicht aufzuhören.Langsam lasse ich meine Hände in seine Boxershorts und ziehe ihm sie aus.Das gleiche macht auch Tom mit meinem Tanga.Er greift nach seiner Hose,wo er ein Kondom rausholt und welches er mich ihm überstreifen lässt.Unsere Lust lässt sich jetzt nicht mehr verbergen.Ganz ganz vorsichtig dringt er in mich ein und nach ein paar Minuten erreichen wir beide den Höhepunkt.Wir lösen uns etwas voneinander,wobei wir nicht aufhören wild herum zu knutschen.Wir sind beide immer noch so mega geil aufeinander,dass wir es gleich nocheinmal tun.Diesmal etwas wilder.Es tut ein bisschen weh aber das macht nichts.Meine Hände krallen sich in seinen rücken doch es tut ihm nicht weh.Wieder erreichen wir den Höhepunkt und lösen uns voneinander.Erschöpft und überglücklich gucken wir uns an."Das war wunderschön"geb ich zu.Wir steigen aus dem Whirlpool heraus,schalten ihn wieder aus und suchen unsere Klamotten zusammen."Kommst du noch mit zu mir aufs Zimmer?"frag ich ihn.Er nickt.Um dahin zu gelangen müssen wir wieder am Strand und somit an der Party vorbei..es muss wohl schon etwas später sein,denn es sind schon viele gegangen.Da entdecke ich Anika und Marco im Sand herumknutschen und muss grinsen.Aber Dennis und Kris entdeck ich gar nich.Ich muss noch mehr grinsen.
Auf meinem Zimmer angekommen entledigen wir uns von unseren nassen Klamotten und ich biete Tom eine meiner Hot Pans an,die er Dankend annimmt.Passt irgendwie zwar voll nich zu ihm,aber was solls^^*lach*Auch ich zieh mir was über.Allerdings nur Unterwäsche.Wir legen uns ins Bett und fangen wieder wie wild an zu knutschen.Als unsere Lippen uns lösen werden wir ruhiger.Wir streicheln uns gegenseitig und ich muss echt zugeben,dass ich mich wohl in diesen Jungen hier neben mit total verknallt hab.Nach einiger Zeit schlaf ich bei seinen schönen Streicheleinheiten ein.

7.Kapitel

Am nächsten morgen wache ich auf..alleine...boar mein Kopf tut weh..war ich den so besoffen?!Ich weiß auch nich..da fällt mir Tom ein.Wo ist er ?Ich blicke mich im Zimmer um und entdecke einen Zettel auf dem Boden.Ich strecke meine Hand aus um ihn zu greifen. ~Hey!Letzte Nacht war einfach nur wundervoll..sorry,dass ich schon gehen muss,aber ich muss auf mein Zimmer,da sich mein Dad sonst furchtbar sorgen würde,ich hoffe du hast verständnis.Sehen wir uns beim Frühstück?So um halb 12? Bis dann Tom. PS:Du siehst total niedlich aus,wenn du schläfst^^ ~ wie lieb =0)Natürlich sehen wir uns beim Frühstück!!!
Doch dies ist nicht die einzige Message,die ich bekommen hab.Als ich auf mein Handy schaue,entdecke ich eine SMS von Bill:
~Na Kleines.Wie war die Party?Ich hoffe sie hat spaß gemacht und du hast bis in spät in die Nacht gefeiert.Hab dich lieb.cu Bill ssz~
Schnell antworte ich ihm:
~ War eigentlich ganz toll..hab nur nich sooo viel davon mitbekommen~ ich bleib geheimnissvoll..was auch eine sehr schnelle Antwort von Bill erwarten lässt:
~Hä?Wieso?Warst du sooo besoffen?~
~Kann sein,aber ich hatte besseres zu tun.Ich hab da jemanden kennen gelern und wir sind dann zu den Whirlpools gegangen um ein bisschen alleine zu sein~
~Echt ?!Kenn ich ihn?Was ist dann passiert?~
~Ja echt!!Er heißt Tom und ist total süß..das erzähl ich dir nich!!Höchstens,wenn ich wieder zu Hause bin!Ich muss mich jetzt fertig machen fürs Frühstück.Ich bin Verabredet~
~Nagut,dann mach mal.Viel Spaß noch.Bis bald~
Ich steige aus meinem Bett und geh ersteimal ins Bad.Hm..so ein bisschen feritg seh ich ja schon aus...ne kühle Dusche würd jetzt vielleicht helfen^^
Hübsch gestylt geh ich zum Buffet wo ich auch gleich Tom in die Arme lauf. "Heeey!"freut er sich mich zu sehn.Ich geh auf ihn zu und begrüße ihn mit einem Kuss auf dem Mund."Naaa,wie gehts?" "Gut und selber?" "Naja,..etwas Kopfschmerzen aber ansonsten prima"..wir gehen zusammen uns etwas leckeres auf unsere Tellern zu häufen und setzen und an einen Tisch etwas Abseits vom Geschehen."Ähm..ich hoffe es war nicht schlimm für dich,dass ich vorzeitig gehen musste.."will sich Tom entschuldigen."Nee,..is schon gut..meine Mum ist genauso^^"wink ich ab."Seid der Trennung meiner Eltern hat mein Dad wohl Angst er könnte mich verlieren,so wie er Mum verloren hat.."erzählt Tom."Hey..das ist bei meiner Mum genauso!!"wundere ich mich."Das ist ja cool..da haben wir ja was gemeinsam=0) " freuen wir uns."Mal n andres Thema " fängt Tom an.."Wann reist du eigentlich ab?" "Schon morgen früh"antworte ich traurig.Er scheint dies zu bemerken und will mich aufmuntern"Hey..is doch kein Drama..wir können doch heute den ganzen Tag was zusammen unternehmen wenn du willst und ich kann ja wieder bei dir übernachten und diesmal sag ich meinem Dad bescheid.." Meine Augen blitzen auf.."Oh..das wäre ganz furchtbar toll.." "Gut..wollen wir uns dann in 1 1/2h am Strand treffen?"fragt er."Au ja okay.."
Nach dem Essen geh ich ersteimal zu Kris und Anika.Ich klopfe 3mal an und trete ein."Ihr wisst nich was.."will ich gerad erzählen da fällt mir Kris schon ins Wort."Juliiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiie...oh mein Gott..du weißt nicht wie geil das gestern mit Dennis war.Er hat ein Tretboot ausgeliehen und wir sind dann zusammen ganz weit aufs Meer raus geradelt.Das war sooo romantisch.Und er hat mich geküsst...und das nicht nur einmal.."plaudert sie fröhlich los. "Aha..und ich.."will ich wieder anfangen zu erzählen aber diesam ist es Anika die mir ins Wort fällt."Ich glaub ich bin auch verliebt.Marco und ich lagen gestern den ganzen abend zusammen am Strand.Zuerst haben wir über alles und jeden gequatscht,bis wir uns dann auch zum Schluss noch etwas geküsst haben..nachher fahren wir zusammen in die Stadt und gehen Eisessen."strahlt sie."Und wie wars bei dir gestern??"frage beide gespannt."Na das will ich euch doch die ganze Zeit erzählen!!AAlsooo.." "Nun machs nicht so spannend..ich hab euch auf der Tanzfläche tanzen sehn..total sexy ihr zwei" "Aber dabei bliebs doch nicht,oder?!Also beim tanzen meine ich..nachher hab ich euch gar nicht mehr gesehen"wirft Kris ein. "Ja,..da habt ihr wohl recht..als wir dann anfingen auf der Tanzfläche zu knutschen wussten wir beide irgendwie,dass wir mehr wollten..also hat er uns zu den Whirlpoos geführt und zuerst haben wir wieder heftig zumgeknutscht bis...es dann halt passiert ist...!" erzähl ich.."Ihr habt echt?!Is nich war...du kennst ihn doch grad mal..ein paar Stunden"ist Anika erstaunt. "Joa..ich weiß..aber irgendwie kam es mir vor als würde ich ihn schon ewig kennen und hab ihm vollkommen vertraut" "Mit anderen Worten:Du warst total besoffen!!" "Nein!!War ich nich.Vielleicht ein bisschen,aber es stimmt,was ich sage!!!Er hat sogar bei mir übernachtet.Es war voll schön mit ihm.Und heute haben wir zusammen gefrühstückt.Und die restliche Zeit,die ich noch hier bin werde ich mit ihm verbringen!" "Na toll..und was ist mit uns??"fragt Kris leicht beleidigt.."Ich hab doch schon die letzten 12 Tage was mit euch unternommen..und außerdem seh ich euch doch zu Hause auch wieder..ich geh 3 Schritte und dann bin ich bei euch..Tom seh ich nur noch Heute und Morgen früh.."erklär ich."Ja..okay...versteh ich ja.Ich bin dir auch nich böse..dann wünsch ich dir viel spaß mit ihm..und eins sag ich dir:Du bist total verknallt!!!" "Ich glaub das weiß ich langsam selber auch schon^^"mein ich.Währen wir so geplaudert haben verging schon eine weile.."Oh..ich muss mich jetzt noch ein bisschen Umziehen und sowas..wir treffen uns gleich am Strand..ich wollt euch nur kurz über diese überaus wichtigen Ereignisse informieren ..schüssi"verabschiede ich mich."Okay danke^^ bis denn ..man sieht sich"winkt mir Kris noch zu.
Pünklich um halb 2 steh ich am Strand und warte auf Tom.Schon kurze Zeit später kommt er auch schon um die Ecke."Hey Süße" "Na" begrüßen wir uns. "Wollen wir ein wenig am Strand spazieren gehen?"frag er. "Au ja.." Wir ziehen unsre Schuhe aus und gehen richtung Meer.Dann gehen wir so am Meer entlang,dass gerade mal unsere Füße nass werden. "Wo kommst du eigtentlich her?"fragt mich Tom. "Also ich wohne in Hamburg.Aber als ich noch gaaaanz klein war haben wir mal in Magdeburg gewohnt.Da war ich aber noch nichteinmal ein halbes Jahr alt,wo wir schon umgezogen sind." "Echt..du hast mal in Magdeburg gewohnt?Is ja fett..ich wohn da^^Schon mein leben lang.Da bin ich aufgewachsen.Wo genau wohntest du da.Weißt du das?" "Äh..nee..so genau nich..aber etwas Abseits..und du?" "Ich wohn genau mittendrin.Da wo der Bär tobt^^" *lacht* "Das find ich aber echt mal witzig^^"geb ich zu. "Hey,wollen wir vielleicht ein Eis essen gehn?"fragt Tom und deutet aus das Eiscafe.Erst bin ich unsicher,doch dann stimm ich zu.Wir setzen uns draußen an einen Tisch unter einen Sonnenschirm.Gleich kommt auch schon der Kellner.Er erkennt mich vom letzten mal wieder und fragt "Bonjour!Geht es deinem Bruder besser?" "Öhm,ja einigermaßen.." "Wünschen sie ihm mal gute Besserung von mir" "Ja,das mach ich" "Was wollt ihr denn bestellen?" "Äh..." Tom blättert in der Speisekarte und zeigt auf ein Eis "Dieses Eis!!" grinst er. "Oh..das Eis für verliebte..das ist ja schön.Kommt sofort"und schon verschwindet der Kellner hinter der Theke. "Sag ma..was ist denn mit deinem Bruder passiert,wenn ich fragen darf..."fragt mich Tom."Klar...also..er hatte einen Unfall beim Kartfahren.Hat nicht richtig aufgepasst und hat jetzt ein gebrochenen Fuß..."erzähl ich.."Oh,das hört sich aber gar nicht gut an.." "Ja..aber können wir jetzt vielleicht von etwas anderem reden" "Ja klar...ich wollte auch nicht..." "Is schon gut..!" Da kommt auch schon unser Eis.Es ist groß.Sehr groß. "Boah..wollen sie,dass ich 3Kilo zunehme oder was^^"grinst Tom frech den Kellner an. "Äh..nee.wieso.." "Ach..schon gut!!"Ich muss anfangen zu kichern^^Beim essen reden wir noch so über dies und das,bis wir dann endlich dieses riesen Eis aufgegessen haben."Jetzt bin ich aber satt^^Und das für die nächsten 3 Tage"stöhn ich. "Da erinnere ich dich dran"verspricht mir Tom =0).
Hach..es is ein so schönes Gefühl in seiner Nähe zu sein.Er bring mich zum Lachen,gibt mir Geborgenheit...danach hab ich mich gesehnt...Bill bringt mich zwar auch zum Lachen und so,..aber er ist ja halt mein Bruder..mit Tom ist das was ganz anderes.Ich sehne mich so nach einer festen Beziehung..das ist was mir fehlt.Ja..ich hoffe Tom meint es ernst mit mir und dass ich nich nur ein One-Night-Stand für ihn war..oder nur ein Urlaubsflirt für ihn bleibe..mal abwarten..
Auf dem rückweg wieder zum Hotel bleib ich plötzlich stehen."Was ist?"frag mich Tom verwundert."Du,Tom.." fang ich an zu reden und er kommt ein paar schritte wieder auf mich zu. "Also ich hab dich zwar gestern erst das erste Mal gesehen..,aber irgendwie hab ich das Gefühlt ich würde dich ewig kennen..du bist mir in den paar Stunden echt total wichtig geworden,und ich will dich nich verlieren..und...ich hab mich in dich verliebt" so.Jetzt ist es raus.Es war vielleicht schon offensichtlich,aber jetzt will ich klartext.Aber anstatt dass er irgendetwas sagt kommt er noch ein Stück näher,legt seine Hände auf meinen Rücken und kommt mit seinen Kopf immer näher.Dieser Kuss ist total schön.Und wie heißt es doch:Ein Kuss sagt mehr als 1000 Worte =0) Ich schwebe im 7.Himmel !! Nach diesem Kuss nimmt mich Tom an die Hand und wir laufen Händchenhaltend am Strand entlang..mensch..wie romantisch..=0)
Er bringt mich noch zu meinem Zimmer und sagt "Ich hab nachher noch ne kleine Überraschung für dich!"Ich grinse ihn an. "Okay..dann hol ich dich dann in einer Stunde ab,ja?" "Gut!"freu ich mich schon.Zum Abschied gibts noch einen langen ,innigen Kuss."Bis dann!"
Tom ist nichteinmal die Treppe runter,da kommt auch schon Kris auf mich zu."Oh wie niedlich ihr seid!!" "Hä?Was willst du??" "Na...wie ihr euch geküsst hab..so..vertraut..er würde echt gut zu dir passen!!!" "Wieso würde??Er passt gut zu mir!!" "Seid ihr 2 jetzt so richtig..so richtig fest zusammen??"fragt sie mich aus."Joa..weiß auch nich..aber ich denke schon.." "Oh wie süüüüüß" "Wie läufts denn bei dir so?Also mit Dennis meine ich." Plötzlich wird sie ganz Still.."Was ist los?" "Er..also er..ich dachte es wäre ihm ernst..aber er...meinte,dass er nur seinen Spaß haben wollte und zu Hause ne Freundin hat..." "WAS???"Ich bekomm meine Kinnlage gar nicht mehr hoch lauter entsetzen.."Ach Maus!!"Ich nehm Kris in den Arm."Der hats dann wohl nicht verdient,dass du ihm nachtrauerst..morgen fliegen wir eh wieder nach Hause..und so´ne Fernbeziehung is ja auch blöde.." Stop ma eben !!Was red ich da von wegen Fernbeziehung..ich bin doch gerade auf dem besten Wege bald selber eine zu Führen..er wohnt in Magdeburg und ich in Hamburg...oh mein Gott...langsam steigen mir Zweifel auf..da fängt Kris an zu reden "Naja,nä..die Fernbeziehung wär ja nicht das Problem..wir könnten Telefonieren,per ICQ schreiben,und besuchen und sowas..es ist ja nur..dass ich mich so in ihm getäuscht hab..gestern auf der Party..da dachte ich irgendwie ich wäre im Wichtig..aber nein..der Herr will ja nur seinen Spaß.." hm..damit hat sie auch recht..es gibt ja Telefon..und dieses auserordentlich nützliche Intenet..hmm..."Naja,ich muss dann auch mal wieder rüber gehen..ich wollt halt nur ebend fragen,wies denn mit Tom war.." "Okay..und nicht traurig sein..der nächste kommt bestimmt!!! " muntere ich sie auf.

8.Kapitel

Genau wie versprochen steht Tom nach einer Stunde vor meiner Tür und klopft."Ich komme sofort"rufe ich ihm zu.Ich mache mir noch schnell meine Ohrringe rein und laufe zu Tür um sie zu öffnen. "Hey"begrüße ich Tom. "Komm doch noch einmal kurz rein"....."Was ist?"frage ich. "Du..du siehst wunderschön aus!" Ich grins ihn an..wie lieb von ihm..ich stecke noch schnell mein Handy in meine kleine Handtasche,nehme diese in meine Hand und gehe mit Tom auf den Flur. "Wo gehen wir denn hin?"will ich wissen.Er greift meine Hand und führt mich durchs Hotel.Bis er an einer Tür halt macht.Er schließt sie auf und bittet mich herein. "Wow!"entfährt mir.Ich stehe vor einem Rosenmeer und unzählbaren,leuchtenden,roten Kerzen."Gefällt es dir?" "Auf jeden Fall!!!" "Ich wollte..also vorhin hast du mir ja gesagt,dass..du mich liebst..naja,und jetzt bin ich ebend dran: Julie..ich hab mich auch unsterblich in dich verliebt und möchte gern mit dir zusammen sein!"Ich schaue ihm in die Augen und merke,dass er es echt ernst meint!!Er zieht mich richtung Bett und ich lasse meine Handtasche auf den Boden fallen.Wir liegen aufeinander im Bett und fangen an uns zärtlich zu küssen.Wieder bewegen sich seine Hände langsam unter mein T-Shirt und er zieht es mir aus.Gerade als ich mich an seines ranmachen wollte klingelt mein Handy.Scheiße!Was soll denn dass??Gerade jetzt.."Willst du nich rangehen?" fragt mich Tom.."Muss ich wohl"antworte ich..also wenn das jetzt nicht wichtig is ey..
"Hallo?" Stille..
"Is da jemand??Mum??"
"Ja ich bins.."
"Hey..was gibts denn?"
"Ähm..also ich wollt nur mal fragen ob es dir..ob es dir gut geht mein Schatz"
"Mir geht es gut,ja"
"Das ist ja schön.."
"Mum!!"
"Ja mein Kind?"
"Du rufst mich doch nicht nur an um mich zu fragen wie es mir geht,oder?Was ist los?Rück schon raus!!" Ich höre,wie meine Mum anfängt zu schluchzen.
"Hey,Mum..was ist denn los...nich weinen"frage ich jetzt einfühlsam.Auch Tom hat mitbekommen,dass etwas nicht stimmt.Er hat sich neben mir aufgesetzt und lauscht meinem Gespräch..
"Ist was mit Bill???" Stille
"Mum..was ist mit ihm??Was ist passiert..Mum..jetzt sag schon..!!!!" fordere ich sie auf.
"Er..er liegt im Krankenhaus" Schock
"Er ist von der Treppe gestürzt..er wird vielleicht seinen Fuß verlieren und nie wieder richtig laufen können..er wird gleich Operiert..aber es ist äußerst dramatisch.."
"Was..oh mein Gott..ich will zu ihm !!!!"
"Okay...du brauchst auch erst morgen kommen..mach dir keine Ümstände"schnieft sie.
"Was denn für Umstände??Wenn mein Bruder im Krankenhaus liegt...ich komme so schnell ich kann!!"
"Ok...bis dann..."
"Halt durch Mum..ich bin bald da!!!"
tut tut tut
Ich halte jetzt mein Handy in der Hand und langsam aber sicher kommt eine Träne nach der andere aus meinen Augen geschossen...Tom nimmt mich ganz lieb in den Arm und schaukelt mich ein wenig hin und her.Ich entreiße mich seiner Umarmung "Ich muss sofort zu ihm.."mit diesen Worten verlasse ich Toms Zimmer und renne den Gang entlang.."Warte!!!!Ich komm mit!!Du kannst in der Verfassung unmöglich alleine fliegen.."schreit Tom mir hinterher und hat mich auch gleich eingeholt.Wir kommen an der Rezeption an und ich will gerade losreden da meint Tom"Hey Süße..ich regle das schon.Setz dich auf das Sofa dort und beruhige dich ein wenig.." Also dreh ich mich um und setz mich. "Guten Abend...also wir brauchen unbedingt einen Flug nach Hamburg..und zwar so schnell wie möglich!!!Es ist etwas schreckliches passiert!!!"redet Tom auf die Empfangsdame ein.Nur wenige Minuten später kommt er auf mich zu und hat alles geregelt.Dafür bin ich ihm sehr dankbar,ich hätte warscheinlich keinen vernünftigen Satz mehr zu stande gebracht...
Auf dem Weg zum Flughafen bis jetzt,wo wir im Flugzeug drin sitzen, hab ich kein Wort gesagt.Die Vorstellung was mit Bill passiert ist,ist einfach zu schokierend.Ich kann mir gar nicht vorstellen was passiert,wenn die OP schief geht oder...ach was weiß ich..tausende Gedanken kreisen in meinem Kopf herum...was ist wenn...eine gute Frage,die ich nicht beantworten will..und auch nicht kann...auf einmal nimmt Tom mich in den Arm .Ich will das aber nicht.Ich wehre mich,doch er lässt nicht locker,bis ich erschöft aufgebe mich dagegen zu wehren..er drückt mich ganz sanft an sich..jetzt merke ich,dass ich genau das ->und zwar liebe <- jetzt in dieser Situation brauche.Ich lege meinen Kopf auf seine Schulter und weine mich aus.
Ich war wohl so mitgenommen von dieser Sache,dass ich bald einnickte..erst bei der Landung wachte ich wieder auf.Am Ausgang des Hamburger Flughafens suchen wir uns ein parkendes Taxi,welches und zum Krankenhaus fährt.Im Taxi telefoniert Tom mit seinem Vater. "Ähm..ja Dad..also ich bin in Hamburg"..."Was ich da mache?Also das kann ich dir jetzt nich so am Telefon erklären"..."Na klar hat das einen guten Grund!!!"...."Okay..ich meld mich..und ..danke "..."Bye"..
"Ist dein Dad jetzt sehr sauer?"frag ich.."Ach was..der kriegt sich schonwieder ein..außerdem ist das doch ganz Wichtig hier,nech..!"

9.Kapitel

Nach einer 15 min fahrt kommen wir auch schon im Krankenhaus an.Sofort begegnen wir einer Krankenschwester. "Guten Tag meine Herrschaften..wo wollen sie denn noch so spät hin?"fragt sie uns etwas unfreundlich. "Ähm..also.."stottere ich."Wir wollen zu Bill!" sagt Tom bestimmt. "Bist du mit ihm Verwand oder so?Nur Familienmitglieder darf ich zu Patienten lassen..!!" "Nee..ich nich" "Na also!" "Aber Julie..Bill ist ihr Bruder!" "Achso..na wenn das so ist..entschuldigung..er liegt auf der 2.Station in Zimmer 223.Aber ich denke mal er schläft.Bitte wecken sie ihn nicht auf,er hat eine OP hinter sich."erklärt sie. "Ist..ist meine Mum noch da?"melde ich mich zu Wort. "Nein..wir haben sie vor einer halben Stunde nach Hause geschickt.Sie braucht auch etwas Schlaf...." Ohne,dass wir die Krankenschwester ausreden lassen,machen wir uns eilig auf den Weg zum Zimmer 223.Vor der Türe angekommen fang ich an zu zittern. "Mach schon!!"ermutigt mich Tom."Ich werde auch draußen warten,damit du mit ihm ungestört bist!" Ich gucke ihn an.."Nix da..du kommst mit rein!!Ich schaff das nicht alleine..."bettle ich ihn an."Okay..wenn du meinst.."zögert er.Leise treten wir beide also in das Zimmer ein.Es ist ein Einzelzimmer.Es ist zwar schon dunkel,aber man erkennt trotzdem Bills Gesicht..es ist furchtbar weiß..fast so wie die Wand.Besorg schnappe ich mir einen Stuhl und setzt mich neben sein Bett.Tom setzt sich leise an den Tisch.Ich nehme vorsichtig Bills Hand und streichle sie.Ich sehe ihn an und muss wieder weinen.So sitze ich eine ganze weile da..Tom ist schon eingeschlafen.War wohl etwas zu heftig alles für ihn..ok,er kennt Bill zwar nich,aber weil er mir so wichtig ist,ist er Tom auch wichtig..irgendwann schlafe ich auch total erschöpft an Bills Bett ein.
Am nächsten morgen Wach ich etwas verstört auf.Wo bin ich??Ach ja...ich gucke hoch und seh direkt in Bills Augen."Hey Süße..was machst du denn hier?" "Oh Bill...was machst du nur für Sachen??Ich hab mir solche Sorgen gemacht.." Ich richte mich auf und knuddel ihn ersteinmal heftig durch."Ich freu mich so,dass es dir gut geht"..hmm..aber eines hab ich gerade total vergessen..wo ist eigentlich...ich dreh mich um zum Tisch..niemand da.."Wen suchst du denn?"frag Bill. "Oh..ich hab..also Tom..also er wollte mich nich alleine nach Hause fliegen lassen und ist mitgekommen..und..also,wenn du willst,kann ich ihn wieder .." Doch da unterbricht mich Bill "Nene..is schon okay...ist das der Whirlpooltyp?" Ich muss grinsen "Jah..!::Wir sind jetzt zusammen!"Jetzt muss auch Bill grinsen.."Wie schön für euch."freut er sich. Schon klopft es leise an der Tür und...niemand anderes als Tom tritt ein."Oh..hey..hab ich euch jetzt geweckt?"fragt er vorsichtig."Nein,wir waren schon wach..is okay..komm rein!" Er zögert. "Ist schon okay..ich beiße nicht!"meint Bill grinsend. Tom schließt die Tür hinter sich und setzt sich mit einem Stuhl zu uns."Also Bill..das ist Tom..und Tom..das ist Bill !!"stell ich die beiden gegenseitig vor."Freut mich..Julie hat schon viel von dir erzählt^^"meint Tom."Na..ich hoffe doch nur wohl nur gutes.." "Na klar..was denkst duuu denn??"mische ich mich ins Gespräch ein."ach ähm..jungs...also es wäre vielleicht nett von euch,wenn ihr Mum nix von Toms und meiner Beziehung erzählt,okay..also später gerne..aber sie hat gerade genug sorgen..wenn ihr versteht,was ich meine..!"bitte ich die 2. "Ähm..ja..wenn du meinst"verspricht Tom..und auch Bill nickt."Gut"erleichtert atme ich auf.Da geht auch schonwieder die Tür auf. "Guten Morgen Herr Kaulitz." Das ist wohl sein Arzt."Wie geht es ihnen heute?"fragt er."Joa..ganz gut.." "Oh,wie ich sehe haben sie schon Besuch.." "Äh..ja...das ist meine Schwester Julie und ..ähm..Tom."stellt er uns vor. "Aha..okay..also es wäre nett,wenn soe beide jetzt den Raum kurz verlassen würden,damit wir Herrn Kaulitz untersuchen können." "Äh..ja klar..komm Tom.." "Aber gleich wiederkommen!!!"fordert uns Bill auf."Ja klar!!Bis gleich!" Tom und ich setzen und vor der Tür auf die Wartestühle.Da entdeckt Tom einen kleinen Kiosk."Hast du hunger?"fragt er mich."Ja...was zu essen wäre jetzt nicht schlecht!" "Gut.Dann guck ich mal,ob es bei dem Kiosk hier was schönes zu Essen gibt!!" "Gute idee..ich warte hier,okay!" Und schon macht er sich auf den Weg.
"Schätzchen.Du bist ja doch schon hier!Wie geht es dir?" Meine Mum kommt auf mich zu.Als ich sie entdeck geh ich ihr entgegen und wir begrüßen uns mit einer Umarmung. "Mir geht es gut soweit.Und dir so?"frag ich etwas besorgt."Am Telefon gestern klangst du etwas fertig mit den Nerven.." "Jah..das war ich auch..allerdings..zum Glück hat der Arzt mir beruhigungstabletten mit Heim gegeben..sonst wäre ich wohl nie eingeschlafen..wieso bist du nicht bei Bill drinnen?" "Da is grad der Doc und hat uns rausgeschickt." "Uns?????" "Öhm ja..mich und Tom..oh,da kommt er auch gerade wieder...ich hab ihn in Frankreich kennen gelernt und er wollte mich nicht alleine fliegen lassen,weil ich so durch den Wind war...naja,und dann hat er mich netterweise begleitet." Tom bleibt vor uns stehen und reicht mir ein belegstes Brötchen mit Käse. "Also Tom..das ist meine Mum" "Guten morgen Frau Kaulitz." "Guten morgen" "Ah..Frau Kaulitz.Geht es ihnen wieder einigermaßen besser?" das ist jetzt der Arzt,der aus Bills Krankenzimmer rauskommen ist. "Ja..es geht wieder.Wie steht es denn um Bill..bessert sich seine Heilung??" "Ja,immer mit der Zeit..es sieht schon verhältnismäßig gut aus.Aber diese Woche wird er wohl noch hier bleiben müssen..damit wir ihn rund um die Uhr beobachten können.." erklärt der Arzt. "Jetzt können sie auch wieder zu ihm rein..aber..ähäh..stop..mit dem Essen bitte nicht."ermahnt er uns.Also bleiben Tom und ich noch etwas auf den Gang stehen um unsere Brötchen aufzuessen. Als wir beide aufgegessen haben steuere ich wieder geradewegs zu Bills Zimmer,da hält Tom mich kurz zurück."Du..ähm..also ich will euch da drin jetzt nicht stören..also ich geh mal nach draußen,weil ich eh nochmal meinen Dad anrufen muss"meint er. "Okay tu das"ich geb ihm noch schnell einen kurzen Kuss auf den Mund und geh dann zu Bill rein.
Mum und Bill reden gerade."Ah Julie..wo ist denn Tom??"frag Bill sofort."Der muss nochmal seinen Dad anrufen.." "Achso.." "Ach ja Bill.ich hab dir einen schönen Blumenstrauß mitgebracht..gibt es hier irgendwo Vasen??"fragt meine Mum."Äh...ich weiß auch nich..musst du mal im Flur gucken gehn.." "Okay,ich bin gleich wieder da!"Gerade als Mum durch die Tür verschwindet frage ich Bill"Und..wie findest du ihn???" "Wen jetzt?" "Na Tom!" "Ach so,ja...der scheint schon ganz ordentlich zu sein..aber ich muss ihn vielleicht noch etwas mehr kennen lernen um abschätzen zu können,ob er gut genug ist für dich!!" "Na hör mal!!"ich gucke ihn entsetzt an und muss sofort darauf anfangen zu lachen."Äh..darf man mitlachen??"kommt Tom nach einigen Minuten rein. "Also..äh.."*lach* "Naja..is ja egal..ich hab ja mit meinem Dad telefoniert..naja,entweder ich kann hier irgendwo übernachten,oder ich muss nach Hause." "Oh"mein gelächter verstummt. "Dann kam mir deine Mum entgegen und hat wohl ein bisschen mein Gespräch verfolgt..naja,..sie hat mir angeboten bei euch zu wohnen,..zumindest noch ein paar Tage." "Oh das is ja total geil"freu ich mich riesig und spring ihn an den Hals.
Lanngsam wird es Zeit nach Hause zu gehen..der Tag ging schneller vorbei als ich dachte.Wir verabschieden uns von Bill und fahren mit meiner Mum heim. "Ach Tom..ich wollte mich nochmal bedanken..dafür,dass du meine Julie begleitet hast.Ich glaub das hat sie gebraucht.Vielen Dank" bedankt sich meine Mum bei Tom auf der Rückfahrt. "Ist doch nich der rede Wert..das mach ich doch gerne..Julie ist eben eine gute Freundin für mich geworden..und Freunden hilft man doch.."dabei guckt er mich total lieb an und zwinkert mir zu...
Zu Hause angekommen wollten wir gerade auf mein Zimmer gehen als Mum fragt"Sag mal...wo soll Tom eigentlich schlafen??Im Gästezimmer...das müsste ich dann aber noch schnell aufräumen" "Ne...lass mal..er kann doch auf meinem Sofa schlafen..wir ziehen es so aus,dass man gemütlich drauf schlafen kann und dann geht das schon. " "Ja genau..bloß keine Umstände wegen mir machen.." "Na ich weiß nich so recht.."gibt meine Mum zu bedenken.. "Haben sie etwa Angst,wir könnten da was anstellen???" pause "Ne..also nich im ernst,oder??Also Julie is nur ne ganz normale Freundin für mich..quasi ein Kumpel..und außerdem..sind wir doch viel zu jung und unreif dafür!!"Als Tom das sagt,muss ich mich echt zurückhalten nich los zu brüllen vor lachen.."Ähm..ja..also dann,..gute Nacht..ich geh jetzt zu Bett"verabschiedet sich meine Mum von uns zwei.
In meinem Zimmer angekommen kann ichs nicht mehr zurückhalten und lache lauthals los..auch Tom muss lachen. "Also ich muss zugeben,so geil hätt nich mal ich mich rausreden könn^^"lob ich ihn. "Tja"macht er nur.Zusammen klappen wir mein Sofa aus und lassen es so aussehen,als wenn es sich Tom dort gemütlich macht.Natürlich wird er nicht darauf schlafen!!!Sondern in meinem Bett..und was dann noch so passiert,..dafür kann ich nix garanierten =0) Während ich noch ein paar rumliegende Tops und Hosen beiseite räume,nimmt Tom mein Zimmer unter die Lupe...als ich fertig bin beobachte ich Tom,wie er meine große Bilderwand anschaut."Möchtest du auch gern da hängen??"frag ich ihn grinsend. "Au ja...machen wir ein Foto?" "Okay..warte..hier irgenwo muss doch meine Digi-Cam sein..aha..hier..na dann komm mal her!"fordere ich ihn auf.Ich stelle die Camera auf meinen Schreibtisch und schalte den Selbstauslöser ein,inzwischen posiert Tom auf meinem Bett,wo ich mich dann auch schnell hinbewege.Ich nehme ihn in den Arm,lächle und schon Blitzt der Fotoaperat auf.Da wir auch grad dabei sind,machen wir noch ein paar Bilder mehr..einmal küssen wir uns gerade,dann schneiden wir wir eine Grimasse und dann wieder freundlich.Das macht voll spaß.Ich schließe meine Cam gleich an meinen Computer an,um die Bilder in groß anzugucken..die sind echt lustig geworden..sofort drucke ich ein schönes aus und häng es an meine Bilderwand..."Na..zufrieden?" "Ja..das ist cool..jetzt häng ich an deiner Wand..ein prima Gefühl=0) " Er greift von hinten nach mir und zieht sich an sich..ich kuschel mich an ihn ran,dreh meinen Kopf zu seinem und wir küssen und zärtlich.Ich will mehr..immer mehr von ihm.."Hey kleines..nich so wild hier..deine Mum ist doch nur ein paar Zimmer weiter" Mist..daran hatte ich gar nicht gedacht..mensch..die kann einem auch den ganzen Spaß verderben.."Stimmt.."muss ich verzweifelt zugeben.Da fällt mir grad was ein"Ähm..irgendwie haben wir ein kleines Problemchen.." "Ehrlich..was denn?" "Naja,..du hast doch gar keine Sachen hier.." "Oops..stimmt ja" "Hm..naja,ich kann dir ja mal ein paar Sachen von Bill ausleihen..er hat zwar nen völlig anderen Geschmak in Sachen Kleidung als du,aber da werden wir schon irgendwas passendes finden.." "Okay.."vertraut mir Tom. "Aber lass uns jetzt vielleicht ein wenig schlafen,ich bin total müde.." ´"Nagut..ich geh dann nochmal schnell ins Bad..bin gleich zurück!"
Nach kurzer Zeit bin ich auch schon zurück und seh wie es sich Tom schon in meinem Bett gemütlich gemacht hat.Ich kuschle mich mit unter die Decke,geb ihm noch einen Gute-Nacht-Kuss und schlaf kurze Zeit später ein.

10.Kapitel

Die Besuche zu Bill ins Krankenhaus werden nahezu Alltäglich und wir sind jede freie Mintute bei ihm.Er und Tom sind Mittlerweile echt gute Freunde geworden.Das freut mich besonders.Inzwischen sind auch Kris und Anika aus Frankreich wieder da und haben auch schon des öfteres mit uns Bill besucht ..

Doch eines Nachts werde ich von einer Stimme geweckt.Sie kommt aus dem Flur. "NEIN!Da bin ich total anderer Meinung!!" das ist meine Mum..sie scheint mit jemanden uz telefonieren,auf den sie echt Wütend ist.Ich schleiche mich langsam von meiner Tür zum Treppengeländer um von dort aus das Gespräch zu belauschen. "Was?Natürlich nicht!!...Nein..du kreuzt hier nicht auf.Du würdest alles durcheinander bringen...ja..das wird dann wohl das beste sein!!" mit diesen Worten knallt sie den Höhrer auf seine Ladestation und setzt sich verärgert hin.Wer war das bloß?Wer soll hier nicht aufkreuzen?Was würde dann passieren,wenn doch??Was macht Mum so sauer??Ganz schön viele Fragen.Die ich im Moment allerdings nicht beantworten kann..also schleiche ich mich wieder in mein Bett zu Tom und schlafe nach einer,wie es mir scheint,endlos langen Zeit endlich wieder ein.
Nächsten morgen steht Tom schon auf der Matte und weckt mich mit einem Kuss."Frühstück" "Oh,wie lieb..ich hab noch nie Frühstück ans Bett bekommen"freu ich mich.Ich setzte mich auf und auch Tom setzt sich neben mich.Gemeinsam essen wir die Brötchen und das leckeres Rührei..da fällt mir wieder ein,was ich letzte Nacht gehört hab.Soll ich es ihm erzählen?Ich weiß nich...nee..lieber nicht..später vielleicht..aber Bill..vielleicht weiß es ja was..wenn wir nachher zu ihm hingehen werd ich es ihm gleich erzählen,..ja.."Julie...hörst du mir überhaupt zu??" "Äh..was hast du gerade gesagt?T´Schuldige..ich war grad so in Gedanken" "Ach schon gut..ich wollte nur fragen,ob wir für heute abend ein paar DVDs ausleihen wollen,weil Bill doch dann kommt.Viel kann man mit ihm dann ja immer noch nicht anfangen"grinst Tom...ach ja..hatte ich ja schon fast vergessen ..Bill kommt heute abend nach Hause..wird aber auch langsam mal Zeit..immer mit dem Bus zum Krankenhaus zu fahren geht langsam echt aufs Geld..^^ "Ja..die Idee ist klasse..da freut er sich bestimmt..aber wir gehen ihn doch trotzdem heut mittag noch besuche,oder?" "Ja klar..was denkst du denn..soll der sich da den ganzen Tag langweilen,oder was??!!" Hihi..ich finds total niedlich,dass die 2 jetzt so richtige Freunde geworden sind..sie haben echt viel Gemeinsam..viele gemeinsame Interessen,lieben Pizza und MCDonald´s und was das geilste ist:sie haben genau die gleichen braunen,wunderschönen Augen..schon ein bisschen Gruselig..aber was solls =0)
Abends:Wir 3 sitzen auf unsrem Sofa in der Stube und gucken DVDs. Okay..ich hab mich nicht getraut Bill auf das Telefonat anzusprechen..aber es gab auch keine gute Gelegenheit dazu..immer war Tom dabei..nix gegen ihn..aber ich möchte ersteinmal alleine mit Bill darüber reden...
Als wir 3 Filme hintereinander geguckt haben ist es schon halb 2 uhr nachts.."Boar leute,ich bin hundemüde"log ich..Denn eigentlich bin ich noch hellwach"Also ich geh jetzt mal schlafen.."Ich will jetzt unbedingt mit Bill darüber reden..ich halte die Fragen nicht mehr aus und will ihn nach seiner Meinung dazu fragen "Hm..dann geh ich auch"stimmt Bill mir zu.."Okay..is ja auch schon spät!!"ist auch Tom einverstanden.Schnell verschwinde ich ins Bad und putze meine Zähne..danach schnell umziehen und ins Bett legen.Kurze Zeit später kommt auch Tom zu mir.Ich tu so,als würde ich sofort einschlafen..natürlich denk ich nichteinmal ans Einschlafen..ich warte nur geduldig,bis ich denke,dass Tom eingeschlafen ist...nach einer halben Stunde meine ich,dass es jetzt soweit ist und ich schlüpfe aus meinen Bett und tapse leise in Bills Zimmer. "Bill"flüstere ich.."Bist du wach?" "Was gibts denn?"fragt er mich verschlafen."Darf ich zu dir kommen?Ich muss dir mal was erzählen!" "Klar..was gibts denn?"jetzt klingt er schon interessierter.Ich setzt mich zu ihm ans Bett..und langsam fang ich ihm dann an von dem Telefonat zu erzählen.Geduldig hört er mir bis zum Ende zu. "Was meinst du dazu?" "Hm.." fängt er an.."Ich weiß auch nicht so genau..vielleicht sollten wir Mum darauf ansprechen" "Nein..auf keinen Fall...das will ich nicht.." "Hm..nagut..dann bleibt uns nichts anderes übrig als abzuwarten..vielleicht gibt es ja noch so ein Telefonat...vielleicht schafft das dann Klarheit..denn so wie du mir das erzählt hast,hört es sich nicht so an,als wenn es das letzte mal war,dass sie mit diesem unbekannten Anrufer telefoniert hat.." "Ja..da könntest du wirklich recht haben.." Ich bin froh,dass ich es ihm endlich erzählt hab..dann bin ich nicht mehr so allein,mit dieser Ungewissheit.."Danke fürs zuhören..naja ok..geht dich ja genau so was an wie mich..ich geh dann mal wieder zu mir rüber..schlaf gut!" "Okay..du auch..bis morgen" Also tapse ich wieder in mein Bett.Gaaanz vorsichtig lege ich mich hin und decke mich zu..ich will Tom ja nicht aufwecken..

11.Kapitel

Klopf,klopf,klopf.. "Es gibt essen...du schlafmütze..aufstehen.."weckt mich Bill... "Ich will kein Frühstück"sag ich ihm und dreh mich verschlafen wieder um."Frühstück?Wer redet denn von Frühstück???Es ist schon halb 2 und es gibt Mittag essen..Tom und ich haben dich gnädigerweise mal etwas schlafen lassen.." "WAS??Schon so spät??"schreck ich auf einmal hoch.. "Wieso?Was ist denn?Hast du was verpasst?"fragt Bill jetzt verwundert.."Nee,aber dass ist doch Toms letzter Tag hier bei uns.Heute abend wird er von seinen Dad abgeholt"erklär ich. "Hä?Wieso denn schon heute??Ich dachte erst am Wochenende.." "Achso..also sein Dad hat angerufen,und gesagt,dass er halt schon eher abholen will..den Grund weiß ich aber auch nich.." "Hm..is ja blöde.." "Was du nicht sagts.."Währenddesses hab ich mich schnellstends Angezogen und mein Haare durchgekämmt."Okay,dann lass uns jetzt runter gehn"
Beim essen:
Bill "Was machen wir denn heute noch so?"
Ich"Wie wärs denn,wenn wir eine kleine Grillparty für Tom veranstalten,und laden dazu noch Kris und Anika ein.."
Bill"Au ja..das is cool..was meinst du Tom??"
Doch Tom kommt gar nicht zu Wort.
Mum "Nix da..ihr geht mal hübsch ins Kino...hier" *kram* "40€ werden wohl reichen..es läuft doch dieser..Fluch der Karibik 2..den wolltet ihr doch unbeding mal gucken.."
Ich "Aber Mum..dass.."
Mum"Nix aber..und jetzt husch husch..der Film fängt bald an"
Bill "Sag mal was ist los..willst du uns loswerden oder was??"
Mum "Naja..also.."
Ich "Echt mal..warum sollen wir nicht zu Hause sein?"
Mum "Also ..ich..ich muss doch auch mal das Haus putzen...das habe ich lange nicht gemacht..und dabei kann ich euch ebend nicht gebrauchen.."
Ich "Wers glaubt.."
Bill "Okay..dann machen wir uns jetzt lieber schnell auf dem Weg,nech Leute..." Tom und ich gucken Bill ungläubig an,folgen ihm dann aber doch durch die Tür.

"Hä..was sollte dass denn jetzt?" "Ein rausschmiss würde ich mal so sagen..."mein Bill. "Aber Kino is doch auch cool..ich mein,wenn wir den Film eh gucken wollten,is es doch geil,dass wir den jetzt bezahlt bekommen "freut sich Tom.. "Nagut..dann auf zum Kino"geb ich mich geschlagen.

"Muuuum..wir sind wieder zu Hause,der Film war schon ausgebucht..." doch dann verstumm ich.."Hey..hört mal..da ist wer "flüstert Bill.
"Ich will,dass du hier sofort wieder verschwindest !!!"
"Aber er ist auch MEIN Sohn..ich habe das Recht zu wissen,wie es ihm geht,und wie er sich so all die Jahre über entwickelt hat !!!!"
"Hey Bill..er scheint von dir zu reden..ist das vielleicht ..." flüstere ich Bill zu..

12.Kapitel

"Mein Dad"

Hä?So war das jetzt aber nicht gemeint..
"Ja..das ist mein Dad..was macht er denn schon hier?Ich dachte er will mich erst heute abend abholen.."
Hä...aber was redet der denn da??Er weiß doch wie es seinem Sohn gehn und so...irgendwas is da faul..

"Dad!"geht jetzt Tom ins Wohnzimmer und begrüßt ihn mit einer Umarmung..."Über wen habt ihr da gerade geredet?"fragt er ihn..
"Ähm..also.."
"Muuuuuum!!!Was ist hier los..."Ich rase vor Wut.Ich will die Wahrheit jetzt wissen..
"Also..wir können es jetzt wohl nicht mehr verbergen..."fängt Toms Dad an..
"Ja..weil du ja alles kaputt machen musstest.."giftet ihn meine Mum an.
"Jetzt lenkt nicht ab!!"rede ich dazwischen.
"Ja..also ..ich weiß nich wie ich das sagen soll..."versucht Mum um den Brei rumzureden,da ergreift Toms Dad das Wort:
"Tom und Bill sind Zwillinge !..jetzt ist es raus !!"
"Wir sind WAS?"kommt es von Bill und Tom gleichzeitig.Ich weiß jetzt nicht was ich fühlen soll..es herrscht totales Gefühlschaos...
"Dann ist das da dann wohl mein.."will ich anfangen.
Doch da unterbricht mich Mum "Nein!!"
"Hä..das versteh ich jetzt nicht?"ich fange an zu Zittern.Tom kommt zu mir und nimmt mich in den Arm..
"Und wer und wo ist dann bitteschön mein Dad???Und bist du dann überhaupt meine Mutter??"jetzt fange ich vor Wut an zu heulen..
"ähm...also ..naja"
"Wo ist MEIN Dad ????"
"Der..also der..sitzt im Gefängnis"
"WAS??"
"Ich hätte echt früher kommen sollen!!!!" mischt sich jetzt auch Toms (und jetzt ja wohl auch Bills) Dad ein."Die Kinder haben ein gutes recht die Wahrheit zu erfahren!"
"Na das fällt dir ja auch reichlich früh ein!!Du hast Tom doch auch nichts von Bill erzählt!!"will sich meine Mum rechtfertigen.
Die beiden merken gar nich,wie sie mich mit ihren streitereinen fertig machen.
"Sag mal Mum..wie konntest du denn DAMIT leben??Mein ganzes Leben ist eine Lüge.Und Bills auch!!Wie konntest du uns das nur antun??Gibt es noch mehr LÜGEN???Hab ich auch noch eine Zwillingsschwester die hier womöglich auch gleich um die Ecke wohnt???..dann jetzt raus damit!!!"
"Also jetzt ist aber gut hier!"schreit mich Mum an.
"Ja..das sehe ich allerdings genauso!!!Von dir lass ich mich nicht mehr verarschen!!!" ich entreiße mich aus Toms Armen und renne schnurstracks durch die Tür,nach draußen ..ich höre noch gerufe,ich solle doch vernünftig sein und hier bleiben,aber da achte ich gar nicht drauf! ..und dann..ich weiß nicht..einfach weg..meine Füße können mich tragen wohin sie wollen..nur weit,weit weg von hier..
ich renne und renne..obwohl die Hitze mich langsam zu schaffen macht,werd ich zwar etwas langsamer,renn aber trotzdem weiter..
Das ist alles zu viel für mich...Bill ist nicht mein richtiger Bruder,Tom dafür sein Zwilling und mit ihm mein Halbbruder und noch dazu derjednige,den ich liebe...dass kann doch nicht gutgehn...sowas darf man doch auch gar nich...aber ich liebe ihn!!! Ich bin verzweifelt..noch mehr muss ich weinen ...ich renne jetzt schon mindestends eine Stunde,bis es mir vor den Augen schleierig wird..und es sind nicht die Tränen,die mir die sicht nehmen..mir wird schwindelig und ich falle auf das warme,pieksige Graß.

13.Kapitel

~Bills sicht~

"Sag mal Mum,du hast auf Julies frage nicht geantwortet!"
"Was meinst du ?"
"Das weißt du ganz genau!!!"
Sie versucht sich unwissend zu stellen..aber das klappt nicht!!Nicht bei mir..dafür kenn ich sie jetzt zu lang.
"Auf die Frage,ob du etwa nicht ihre richtige Mum bist!!!Mir ist aufgefallen,du wirktest sehr nervös und warst froh ein neues Thema anzufangen!!"
"Ja..Julie hat recht!!Ich bin nicht ihre richtige Mum!"gibt Mum kleinlaut zu.Aber damit hab ich nicht gerechnet...ich bin total baff..und Tom nebe nmir auch.Unser Dad (klingt irgendwie total komisch noch für mich..daran muss ich mich ersteinmal gewöhnen..) scheint das gewusst zu haben,denn er macht keine Anstalten sich zu wundern. "Wow..ich weiß jetzt nicht was ich dazu sagen soll..."
"Ich wollts euch ja sagen..irgendwann..."
"Na..das ist jetzt auch zu spät...darf ich dann bitte mal erfahren,wer Julies Mum ist??"frag ich sie..
Keine Antwort.
Dad räuspert sich.Ich guck ihn an.Er weiß mehr!!!!
"Also..es war ihre beste Freundin" fängt er an zu erzählen..
"Wieso war?Was ist jetzt mit ihr?Was ist passiert?Wo ist sie?"hacke ich ungeduldig nach.
"Sie ist..fast gleich nach der Geburt gestorben..sie war sehr krank..und da hat sie halt deine Mum gebeten sich um Julie zu kümmern..wie selbstverständlich machte sie es dann auch..nur da gab es ein paar kleine Probleme..nicht,dass ich sie nicht gewollt hätte,aber wir hatten einfach zu wenig Geld für ein drittes Kind.Wegen ihr gabs oft streit..und nicht nur des Geldes wegen..letztendlich haben wir uns dann getrennt und ich habe Tom mitgenommen und bin in eine Wohnung in der Stadt gezogen.Und sie hielt es wohl für besser sich ein Häuschen hier zu beschaffen und nochmal ganz neu anzufangen,wie es mir aussieht.."erzählt er weiter.
"Das gibts doch nicht!!!" Jetzt ist es Tom,der sich so langsam gefangen hat .."Wir müssen unbedingt zu Julie...das muss sie erfahren..wir müssen sie suchen!!!"
"Okay Jungs,dann lasst uns keine Zeit mehr verlieren" Dad nimmt seine Jacke in die Hand und wir folgen ihm die Tür hinaus. Doch plötzlich bleib ich nochmal stehen und dreh mich um "Sag mal Mum,wieso..."ich sehe,wie sie zusammengekauert am Boden sitzt und weint..doch das interessiert mich jetzt nicht "Ach,ist doch auch egal!!"ich rede eher mit mir selbst,als zu ihr.Ich schließe die Tür und laufe Tom und meinem Dad hinterher."Ok Jungs.Ich denke mal wir müssen uns trennen..wir haben schon viel Zeit verloren und Julie könnte überall sein..Tom,du gehts rechts die Straße entland,Bill,du bitte links und ich fahre mit dem Auto rum und versuche sie irgendwie zu entdecken !!Wenn sie jemand gefunden hat,meldet euch bitte umgehend bei mir.Achso ja..hier "er reicht mir seine Visitenkarte herüber "Das ist meine Handynummer!!Auf gehts !!!" Dad steigt sofort in sein Auto.Ich will auch gerade losspurten,als mich Tom noch einmal zurückhält. "Bitte..wir müssen sie finden...schnell..und wenn du sie gefunden hast sag ihr..also sag ihr,dass ich sie liebe und sie schnell wiederkommen soll..ja?" "Na klar..mach ich" Unentschlossen stehen wir jetzt voreinander.Bis ich einen Schritt auf ihn zumache und ihn umarme.Schließlich sind wir ja jetzt Brüder.Nein..viel mehr..-> Zwillinge!!! Ich merke wie sein Körper zittert. "Hey..wir werden sie finden!!!!Davon bin ich überzeugt!!!"mit diesen Worten dreh ich mich um und renn ,so schnell,wie es mein (verletzter)Fuß zulässt die Straße runter.Ich blicke mich nochmal kurz um und sehe,dass sich auch Tom auf den Weg gemacht hat.
Ich gucke nach links und nach rechts,aber ich kann sie nirgends entdecken.Da fällt mir noch was ein.Ich bleibe vor dem Haus hier stehen und klingle. "Hey Bill,was ist denn los??" begrüßt mich Kris. "Julie ist weggelaufen!!" ich erzählt ihr alles in Kurzform und sofort ruft sie Anika nach unten und die beiden machen sich auch zusammen auf die Suche nach ihr.
Während ich so durch die gegend laufe kommen mir ganz viele Gedanken in den Kopf.
Wie konnte Mum uns nur solange anlügen?Ich versteh das einfach nicht. Und wenn schon der Zeitpunkt da ist,immer noch nicht ganz mit der Wahrheit rausrücken..ich muss Julie finden!!Und zwar schnell..nicht,dass sie sich noch was antut..und sie muss auch die GANZE Wahrheit erfahren..ich glaube wenn ich an ihrer Stelle wäre hätte ich ähnlich reagiert..ich kann sie gut verstehen..aber irgendwie bin ich doch so ziemlich in der gleichen Situation...wir haben beide erfahren,dass wir keine Geschwister sind und unser leben nur aus Lügen besteht..aber warum?Warum hat Mum uns nichts davon erzählt..ich versteh das einfach nicht!!Wenn sie es uns früher erzählt hätte,hätten wir vielleicht besser damit umgehen können...ach scheiße,ich muss zu Julie !!!!
Es sind schon einige viele Stunden vergangen,und es muss schon mitten in der Nacht sein,denn es ist schon ziemlich dunkel.Ich war im Park,hab Leute gefragt,ob sie Julie gesehen hätten,ich war in allen Kneipen und Cafes,die bis dahin noch offen hatten,ich hab bei Hotels gefragt,ob sie da wäre,aber nichts..keine Spur von ihr..mein Fuß macht mir sehr zu schaffen..es schmerz doll...ich brauche eine kleine Pause..ich setzte mich an den Straßenrand..ein paar Minuten später hält ein Auto neben mir.Das Fenster geht auf und ich kann Tom und meinen Dad entdecken. "Komm rein Bill.."fordern sie mich auf. "NEIN !!Ich will nicht aufgeben!!!"protestiere ich. "Das hat nichts mit aufgeben zu tun!!Wir sind jetzt schon die ganze Nacht auf den Füßen und müssen auch mal schlafen!!" Widerwillig steig ich ein.
Das Auto hält vor unserem Haus.Wir steigen aus und entdecken,dass die Haustüre nicht abgeschlossen ist.Ich und Tom gehen auf mein Zimmer und ich biete Dad das Gästezimmer an,welches er dankend annimmt.Meine Mum ist nirgends zu entdecken..ich vermute mal sie ist bei irgendeiner Freundin und heult sich da aus.Ist auch besser so...ich weiß nicht,wie ich auf sie reagiert hätte,wenn sie hier wäre..in mir kommt so eine Wut hoch..ich kann das nicht beschreiben..
Tom legt sich auf mein Sofa und ich mich in mein Bett.Ich schaue auf meinen Wecker..oh ja..schon halb 4 uhr morgends..wir waren echt die ganze Nacht unterwegs.Aber was ist mit Julie??? Als wenn Tom den gleichen Gedanken hätte wie ich ,sagt er "Sag mal..was meinst du,wo könnte Julie jetzt sein?" "Vielleicht übernachtet sie ja gerade in einem Nobel-Hotel und wir machen uns alle um sonst sorgen" "Hm..kann sein..." "Oder auch nicht..." mit diesen Worten schlafen wir ein.Ich gerate in einen unruhigen Schlaf lauter Albträumen.

14.Kapitel

"Bill..wach auf..Bill..das ist nur ein Traum!!"
Erschrocken mache ich die Augen auf. "Julie!!!"
"Ganz ruhig..du hast nur geträumt..."
"Hä..."
"Du hast auf einmal angefangen zu schreien und um dich zu schlagen"klärt mich Tom auf.
"Oh..wir müssen jetzt Julie weitersuchen!!!"
"Ja,aber ersteinmal musst du einen Happen essen,sonst Klappst du noch zusammen"das ist jetzt mein Dad,der gerade ins Zimmer reinschaut.Er hält mir ein Sandwich mit Nutella hin,was ich im auch gleich entgegen nehme und davon abbeiße.Hunger hab ich zwar jetzt gerade nicht wirklich,aber um die 2 zufrieden zu stellen esse ich es brav auf. "Kannst du mich gleich da absetzen,wo ihr mich gestern aufgefunden habt?"frag ich. "Ja klar..mach ich ..vorhin war hier eine gewisse Kris..sie hat gefragt,ob Julie wieder da sei..sie hätte sie wohl auch schon gesucht,aber leider noch nicht gefunden !" erzählt Dad. "Ja..ich habe ihr und Anika bescheid gesagt..das sind Julies beste Freundinen und ich dachte sie sollten es vielleicht auch erfahren..." "Ja...das ist gut..je mehr suchen desto besser.." "Wir sollten die Polizei einschalten..!!"meint Tom.."Ich denke dafür ist es noch ein bisschen zu früh..die machen eh nichts,ehe jemand nicht 24h verschwunden ist.." "Hm..nagut,dann lass uns jetzt schnell auf den Weg machen!!!"
Dad setzt mich an der Stelle,wo ich gestern am Bordstein saß,wieder ab und ich suche weiter..während der Fahrt hab ich mir Anika telefoniert..sie ruft jetzt in jedem Hotel und jeder Raststätte an,und fragt dort nach Julie..
Ich gehe weiter geradewegs in die Shopping-Straße..ich gucke in jedem Laden und frage unzählige Leute nach ihr.Ich gucke in Bussen nach und an der U-Bahn Station..moment mal..wie kann ich nur so blöd sein..ich hole mein Handy aus der Tasche und wähle Julies Nummer.Scheiße..ist aus..wäre auch zu schön....durch diese ganze rennerei meldet sich mal wieder mein Fuß zu Wort und ich muss eine Pause machen..ich setzt mich in ein Cafe und trinke da eine Cola.Nach einer viertel Stunde mache ich mich wieder auf den Weg..ich gehe aus der Stadt raus auf Landstraßen..vielleicht sitzt sie ja irgendwo hier..oder sie hat sich verletzt und kann uns nicht bescheid sagen...oh nein..lieber nicht...ich will mich noch mehr beeilen,aber das lässt mein Fuß nicht zu..die Schmerzen sind einfach zu doll...langsam wird es auch Dunkel und Kalt..mein Fuß schmerzt immer doller und immer noch keine Aussicht Julie zu finden...
Au scheiße ich hab das Gefühl ich krepier hier gleich..aber ich muss weiter..ich muss Julie finden!!!Aber ich kann nicht mehr!!Es scheint aussichtslos.Ich setzte mich ins Graß und will gerade mein Handy nehmen um Dad anzurufen,als ich..ja..da ist sie ..sie sitzt zusammengekauert auf einer Bank..ich humpel zu ihr und setzt mich neben ihr hin.Sie zittert am ganzen Körper.Ich ziehe meine Sweat-shirt-jacke aus und hänge sie ihr um.Sie hört gar nicht auf zu weinen...ich nehme sie in den Arm und schaukle sie etwas hin und her..bis "Bill..du bist nicht mein Bruder"sie fängt noch mehr an zu schluchzen.."Ich weiß...du warst bei ihm,stimmts?" flüstere ich ihr zu.. "Jah..er hat mir alles erzählt" "Hey...ich bin trotzdem immer für dich da,ok..ich lass dich nicht so einfach alleine !!!"
Nach einiger Zeit "Ich soll dir noch was von Tom sagen,falls ich sich finde...er sagt,dass er dich liebt!!..und da du ja nicht seine Schwester,geschweige denn seine Halbschwester bist,steht eurer liebe doch nichts mehr im Wege,oder?" "Nein..das seh ich auch so...!" stille "aber SIE hat alles kaputt gemacht!Uns von hinten nach vorne belogen..und als die Zeit gekommen ist die ganze Wahrheit zu sagen,macht sie dies nichtmal....und mein Dad..der war auch nicht sonderlich davon beeindruckt mich zu sehen..." Ich drückte sie noch etwas fester an mich ran.."Oh Bill..ich habe keine Eltern mehr..meine Mum ist tod und mein Dad will mich nicht !!!!"

~wieder aus Julies sicht~

Eine Weile sitzen wir noch so eng umschlungen da.."Hey Süße..wollen wir jetzt nicht wieder zurück??"fragt Bill "Nein..ich will nich zurück..nie wieder!!!!" "Aber wir können hier nicht bleiben..das ist viel zu kalt hier!!Und ich muss jetzt Tom anrufen,und ihm sagen,dass ich dich gefunden habe,ja?!" Ich nickt nur.Aber zurück nach Hause will ich nicht mehr..wenn man das noch so nennen kann...eigentlich habe ich gar kein zu Hause mehr..ich habe alles verloren ,was mir lieb ist..
Währenddessen hat Bill telefoniert und kommt wieder zu mir. "Komm mit,wir gehen besser an den Straßenrand,damit sie uns besser finden können..und zieh mein Jacke an..du zitterst doch am ganzen Körper. "Ich tu was er sagt und schon kommt ein Auto mit einem affentempo auf uns zugerast.Es hält und Tom springt raus und läuft zu mir.. "Süße...was machst du für Sachen??" Er umarmt mich und gibt mir einen kleinen Kuss.Es tut so gut jemanden zu haben,den man vertrauen kann und den man lieb hat...und da ist Tom nicht der einzige..Bill gehört auf jedenfall auch dazu!!!!Das gibt mir jetzt ein wenig mehr Kraft und Hoffnunf....!!Wir 3 steigen wieder ein und fahren zu unserem Haus. Dort angekommen:
"Ich will da nicht hin !!!Nie wieder.."
"Also...ähm ich hätt da ja eine Idee.."fängt Tom und Bills Dad an.."Also wenn ihr wollt..aber ihr müsst natürlich nicht..also es hat sie jetzt ja vieles geändert..also wenn ihr also wollt,könntet ihr ja..zu mir ziehen..auch du Julie!!Ich fühl mich jetzt irgendwie verantwortlich für dich!!"
"Also..also meinst du das ernst??Wir können zu dir??" fragt Bill nochmal nach.
"Also wenn ihr nicht wollt,dann..also..is das auch ok.."
"Natürlich wollen wir!!!!"sage ich bestimmt..
Tom und Bill gucken mich mit einem lächeln an..auch ihr Dad scheint das zu freuen..
"Und am besten auch jetzt gleich!!"fordere ich.
"Aber natürlich muss ich ersteinmal eure Mum..."
"Ne..die hat mir nix mehr zu sagen...das geht schon klar!!"
"Okay..dann jetzt mal rein und packt all eure Sachen zusammen..ein 2.Mal werd ich hier sicher nicht nochmal herkommen.."fordert er uns auf.
Wir 4 steigen aus dem Auto und gehen rein.
"Julie..da bist du ja wieder..hör mal es tut..."doch weiter kommt sie nich.."NEIN!!!Ich will das nicht hören!!!Wir packen jetzt unsere Sachen!!"
"Und wohin willst du ??Kannst du mir das mal erklären??"
"Ich zieh mit Bill zu Tom!!!"
"Aber das ist nicht fair!!Wir kriegen das bestimmt schon wieder hin!!"
"Nein..sicherlich nicht!!" Jetzt stapfe ich mit Bill und Tom an meiner Seite an ihr Vorbei nach oben in mein Zimmer..ich hole einen 2.Koffer(mein 1.ist ja noch voll mit Urlaubssachen) her und packe alles ein ,was mir wichtig ist...auch noch eine Tasche bekomm ich voll...das meiste lass ich aber hier..das erinnert mich zu sehr daran...nach knapp 20 min steh ich mit 2 Koffern,einer Tasche und noch einem Rucksack vor dem Auto..auch Bill hat reichlich Gepäck mit runter gebracht..zum Glück hat das Auto einen großen Kofferraum,sodass wir alles darin verstauen können..da fällt mir noch was ein.."Ich komme sofort wieder!!" Ich renn schnell die Treppe hoch und in mein Zimmer..ich reiße alle Bilder von meiner Bilderwand ab, und stecke sie in meinen Rucksack.Denn auf den Bildern sind lauter Personen,die mir total wichtig sind..und die will ich mitnehmen!!Doch eines behalte ich noch kurz in der Hand..das von Tom und mir..das kommt nicht in den Rucksack..sondern in meine(bzw Bills) Jackentasche..schnell lauf ich wieder runter zu den anderen "Da bin ich wieder..!" Da entdecke ich Kris und Anika..sie kommen auf mich zu und umarmen mich..allen 3en von uns steigen jetzt Tränen auf.. "Aber du rufst uns immer an,ja??!!Und wir kommen dich besuchen und so!!Oh man.wir haben dich sooo lieb..aber natürlich verstehen wir deine Entscheidung!!"
"Julie..kommst du..wir wollen jetzt lieber los!" wird nach mir gerufen.
"Okay Mädls ..machts gut..ich vermiss euch jetzt schon!!!"
"Schüss Maus..wir dich auch..bis hoffentlich bald..ruf uns an,ja?!"
"Klar,mach ich!!!" und somit steht es also fest..ich ziehe weg von hier..weg von meiner gewohnten Umgebung,weg von meinem zu Hause,weg von IHR und weg von meinen Freunden..bevor ich noch mehr anfange zu heulen steig ich lieber schnell ins Auto...naja..obwohl..ich muss sicherlich schrecklich aussehen..die ganze Schminke verwischt,zerissene Klamotten und zerzaustes Haar..
Das Auto fährt los und ich winke noch kurz Kris und Anika..und ab jetzt gibt es nur noch das neue Leben!!In Magdeburg!Und ohne Lügen..und mit Bill und Tom !!Und ihrem Dad...

15.Kapitel

2 Wochen später in Magdeburg

~ Julies sicht~

Ist es falsch??? Ich weiß es nich so richtig...aber vorerst ist es doch die beste Lösung..oder?! Hatte sie recht,als sie meinte ,das wäre unfair?? Hm..vielleicht ein wenig..ich hab sie ja nichts erklären lassen sondern bin weggelaufen..wenns brenzlich wird immer gleich weglaufen,nä!!..ne!Stop!!!Ich konnte einfach nicht mehr..ich war am Ende mit meinen Nerven!!Ich wollte nur noch alleine sein und nachdenken..und dann fiel mir das ja ein mit meinem Dad und ich bin zu ihm..wäre ich nicht bei ihm gewesen hätte ich wohl nie erfahren,dass Mum gar nicht meine richtige Mum ist..sondern nur..na..was ist sie eigentlich?Sie war die beste Freundin von meiner richigen Ma...aber ich versteh das einfach nicht..wieso rückt sie erst mit der Wahrheit raus,wenns brenzlich wird? Hätte ich Tom nicht im Urlaub kennen gelernt,würde ich warscheinlich immer noch in dieser Lüge leben ich sei Bills Schwester und sie meine Mum..aber obwohl..wäre das wirklich so schlimm gewesen?Vorher gings mir doch gut..ich verstand mich mit ihnen gut und sie hat sich um mich gekümmert wie eine echte Mum halt...nur dass sie nicht meine Mum ist..aber hätte sie eher damit rausgerückt hätte ich vielleicht auch anders Reagiert..ich kann sie nur leider nicht verstehen..kein Stückchen...ich glaube der Abstand tut uns jetzt allen erstmal ganz gut.Bill lernt Tom und seinen richtigen Dad jetzt ersteinmal ausführlich kennen und ich darf die ganze Zeit mit Tom zusammen sein ..das ist gut..sehr gut sogar

"Hey Mäuschen !Komm mal mit in die Küche..Dad möchte gerne mit uns allen reden !" holt mich Tom aus meinen Gedanken und ich hüpfe von seinem Bett runter und folge ihm in die Küche,wo bereits Bill und sein Dad sitzen. "Also..." fängt er an zu erzählen "wie ihr vielleicht in den letzten 2 Wochen bemerkt habt,ist es ganz schön eng hier in der Wohnung geworden" "Allerdings" wirft Tom grinsend ein. "Ja..Bill hat sich im Gästezimmer eingerichtet und du dich Julie in Toms Zimmer..auf die Dauer geht das einfach nicht..!!" "Ja..wir müssen Umziehen" wieder Tom. "Das ist eine sehr gute Idee Tom!" Tom strahlt über seinen ganz tollen Einfall.."Nur leider gibt es da ein paar kleine Problemchen.." Wir drei Kids gucken ihn erwatrungsvall an! "Wir haben nicht genug Geld um uns eine eigene Wohnung finanzieren zu könne..die hier ist kein Problem,das bekomm ich locker mit meinem Gehalt bezahlt..aber was größeres...äh nee..das bekomm ich Geldlich leider überhaupt nicht hin..es sei denn ihr wollt dann die nächsten 3 Jahre hungern!..Hat jemand vielleicht eine Idee,wie wir weitermachen sollen??" Diesmal ist er es,der uns erwartungsvoll anschaut.."Vielleicht..müssen wir ja sowas machen wie einen Flohmarkt oder so...irgendwelchen alten Krams verkaufen..oder bei eBay versteigern..irgendwas findet sich da doch immer..und alles nimmt man bei einem Umzug doch eh nicht mit..naja ok..vielleicht doch,aber es wird dann nur in der Ecke einstauben..was hält ihr davon?" "Ja..das is doch schonmal n guter Vorschlag!"stimmt mir Bill zu. "Ja,das mit dem Flohmarkt is gut!Wenn wir Glück haben ist beim nächsten vielleicht noch ein Platz frei,wo wir dann ein kleines Ständchen aufbauen können..ich werd da nachher gleich mal anrufen!"ist auch ihr Dad gebeistert. "Cool...ich glaub ich hab da schon ein paar sachen im Kopf,die ich problemlos verkaufen könnte^^"gefällt auch Tom die Idee.."Gut..dann sind wir uns also einig..wir werden zusammen Geld sammeln und dann hoffentlich möglichst bald umziehen!!"

~ Toms sicht~

Gut! Dann kommt endlich mal wieder schwung in unser Leben..ich meine,mein Dad und ich wohnen hier fast mein ganzes Leben lang..und wenn jetzt noch Julie und Bill da sind brauchen wir echt mehr Platz. Ich glaube der rummel von wegen Geldsammeln und so ist auch gut..bringt Julie auf andere Gedanken..ich glaube vorhin also ich sie herholen sollte hat sie wieder über meine Mum nachgedacht.Das macht sie in letzter Zeit sehr oft.Zu oft,wenn ich meinen darf...sie macht sich nur unnötig Vorwürfe..wir alle brauchen jetzt ein wenig Abstand zu Mum...ich denke ich ein paar Monaten sieht das wieder ganz anderes aus und wir fahren sie mal besuchen oder so..Schließlich ist sie ja unsre Mum !!
Und es ist echt toll einen Zwillingsbruder zu haben wie Bill..mit ihm kann man jeden scheiß machen,echt!Die paar Wochen,die wir uns jetzt erst kennen haben total viel spaß gemacht..ach ja übrigends,wir waren hier dann nochmal wegen Bills Fuß beim Artzt..der hat ihm dann nochmal einen neune,stärkeren Verband verpasst ,der mittlerweile aber schonwieder ab ist..so richtig schnell laufen und sowas darf er natürlich noch nicht,aber er ist schon auf dem sehr gutem Weg der Besserung !

Julie,Bill und ich sind nun wieder in meinem Zimmer und hören Musik. "Was hast du denn so für Sachen,von denen du dich problemlos - wie du sagtes- trennen könntest?"fragt mich Bill. "Hm..also auf jeden Fall so sachen von früher als ich noch klein war..so Spielzeugautos und so´n Kram..is alles in unsrer Abstellkammer hier..die wird langsam immer voller^^*lach*"erkläre ich.. "Oh ja,da ab ich auch noch viele Sachen von mir auf unsrem ...Dachboden" bei dem letztn Wort wird Julie leiser und senkt ihren Blick. "He Julie..alles klar mit dir?"frag ich sie liebevoll..sie nickt
Das erinnert sie zu sehr an ihr altes zu Hause und so..das versteh ich natürlich,aber trotzdem schlage ich vor "Wie wärs denn,wenn wir mal dort hinfahren -zu deinem Dachboden- und gucken mal,was wir davon gebrauchen könnten...du hast in deinem Zimmer doch eh noch ein paar wichtige Sachen vergessen,hast du mir doch erzählt.wir müssen da dann ja nicht lange bleiben...danach können wir dann ja noch Kris und Anika besuchen??Hm..was hälst du davon?" Sie muss lächeln.Die Erinnerung an ihre Freundinen macht sie wohl glücklich...

~Julies sicht~

Ah ja..Anika und Kris hatte ich ja die letzten 2 Wochen gar nicht gesehen..naja,wie auch?!Sin ja schon einige Kilometer von hier nach Hamburg..naja...ich vermiss die 2 total..wir telefonieren zwar täglich,aber irgendwann geht das echt auf meine Handyrechnung..also finde ich die Idee echt klasse...außer vielleicht,dass ich dann dort wohl oder übel auf seine Mum treffen werden..na,vielleicht hat sie mir ja was zu sagen..was weiß ich...
"Hm..wollen wir noch einen Film gucken?" fragt Tom. Wie selbstverständlich stimmen Bill und ich gleichzeitig zu und wir 3 machen es uns auf Toms Bett bequem.Irgendwie war das heute ein langer Tag..ich weiß auch nich..aber mal so ausruhen und im Bett liegen um DVD zu gucken ist echt entspannend..frei von allen Gedanken und frei von allen Sorgen..einfalch mal so daliegen und dem Film lauschen..war wohl etwas ZU entspanned,denn nicht viel später schlummere ich zwischen Tom und Bill auf dem Bett ein...


16.Kapitel

Ich höre eine Tür ins Schloss fallen und öffne Augenblicklich die Augen. Oh..ich hab ja noch meine Klamotten an..ich muss wohl beim Film eingepennt sein..oops..naja.macht ja nix !!! Ich steh auf um mir etwas Trinkbares aus der Küche zu holen und endtecke dort einen Zettel
~Hey Süße
Da sich gestern niemand von den Leuten die den Flohmarkt organisiern erreichen ließ,fahren wir da jetzt mal persönlich hin..is ja nicht weit weg und wir kommen auch bald wieder!!! *kiss* Tom
PS:Bill hat Brötchen gekauft!!!Guten Appetit =)~
Aha..naja ok,denn werd ich jetzt mal mein Brötchen schmieren und mich damit vor den Fernsehr setzten.
Als ich aufgegessen habe und es absolut nichts vernünftiges im Fernsehn gibt schalte ich diesen aus und geh in Tom und meinem Zimmer.Ich lege mir ein paar Klamotten zurecht und verschwinde dann kurz in der Dusche.
Hm..jetzt sind die schon fast 1 1/2 h weg...menno..ich seh mich in unsrem Zimmer um und entdecke eine Gitarre...wie geil,der Kerl kann auch noch Gitarre spielen..cool..ich steh auf,schnapp sie mir und setz mich damit aufs Bett..Anika nimmt Gitarren unterricht und sie hat mir dann mal ein paar Lieder gezeigt,weil ich das immer so toll fand^^ Dann klimper ich mal los..zuerst noch ein bisschen ungewohnt,weil ich lange keine mehr in der Hand hatte.Aber so langsam hört sichs doch ganz gut an.Ich spiele grade "Nothing Else Matters" als ...
"Ohh...da is ja jemand Musikalisch..hört sich ja schön an...du solltest auch mal wieder spielen Tom!"
Ah,sie sind wieder da!!Ich laufe zu Tom und umarme ihn stürmich und geb ihm ein Küsschen "Morgen"
"Und wie isses gelaufen?Haben die noch eine kleines Plätzchen für uns ?"frag ich gleich drauflos.
"Ja..wir haben Glück gehabt..gerade der vor und da war ist abgesprungen,weil er keine Zeit mehr an dem Tag hätte und sowas ebend..." erzählt Bill.
"Und keine Sekunde zu spät !!Denn nach uns kamen auch noch ein Ehepaar welches dann aber leider,leider keinen Platz mehr bekommen hat."ergänzt Tom *gelächter*
"Na dann is ja alles gut!"
"Ich hab Dad das erzählt mit dem ´Sachen holen´ ..er fand das gut und hat vorgeschlagen,ob wir gleich heute nachmittag fahren wollen?"
"Au ja...das wäre ja endgeil..dann kann ich endlich wieder Kris und Anika sehn..uh..die wissen ja noch gar nichts von ihrem Glück!!" freu ich mich. Und so verschwinde ich in unsrem Zimmer und wähle ihre Nummer im Handy.
"Julie bist du das?"
"Ja..hey!!!Ich muss dir unbedingt was erzählen!!!"
"Ja dann raus damit!"
"Ich werde euch besuchen kommen!!"
"Ne..is ja geil!!Fährt dich Tom und Bills Dad so einfach mal hierher?"
"Nee..also das is so..." und ich erzähle ihr vom Flohmarkt und dass ich Sachen holen werde und dass wir Umziehen wollen..
"Ja sag mal is Kris eigentlich auch da?"
"Nee du,die musste mit Mum einkaufen fahren^^hehe"
"Achso..na dann...du brauchst ihr ja nix davon zu erzählen,dass ich komm..sorg einfach nur,dass sie dann da is,ja?!"
"Au ja,das is gut..sie wird sich riiiesig freuen..genau wir ich grade..au man...is echt voll ungewohn hier so ohne dich..so..naja..beinahe langweilig.."
Oh wie süß ...da sieht man mal,dass sie mich voll vermisst..und so ist es auch andersrum...hier hab ich irgendwie kein Mädl mit dem ich Mädchensachen machen kann..ich bin hier von lauter Boys umgeben..nicht das das schlecht wäre *zwinka*^^..aber so eine Freundin hier fehlt mir schon...
"Äh du Julie,.ich muss jetzt schluss machen,sie kommen grad wieder..wir wollen doch nicht,dass sie verdacht schöpfen,oder?!"
"Okay du..dann bis nachher,ich schreib dir dann nochma ne SMS ,okay?!"
"Gut..hab dich lieb "
"Ich dich auch"
Hach..das tut gut..mal wieder mit der besten Freundin telefonieren..ich kann es jetzt gar nicht abwarten sie wieder zu sehen!!Die freude meine Freunde wieder zu sehen überwiegt meine Angst meiner Mum..äh..nee..ist sie ja nicht..naja,obwohl..doch..sie hat mich ja adoptiertich! Weiß sonst auch gar nich wie ich sie nennen soll..mit dem Namen ansprechen hört sich voll komisch an..okay ..ich sag dann dochmal lieber weiterhin ´Mum´ zu ihr...gegenüber zustehn!!

"Wann fahren wir endlich los???"drängel ich schon seit ca 10 minuten..
"Ganz ruhig meine kleine..geht gleich los !!" und damit ich nichts mehr sagen kann drückt er mir einfach seine sanften Lippen auf meine..Ok..das bringt eine Frau zu schwegen^^ *lol*
"So !Das Auto steht jetzt startbereit!Ihr könnt jetzt rauskommen !" meint ihr Dad und Tom und ich lösen uns aus unsrem Kuss und wir gehen gemeinsam mit Bill runter zum Wagen.Alle 3 setzen wir uns nach hinten,um besser quaschen (und quatsch machen^^) zu können.
Langsam,aber sicher kommen wir immer näher zu unsrem Haus...ich verstumme und mache mir (mal wieder) voll die Gedanken..wie wird sie reagieren mich zu sehen?Und bin ich überhaupt bereit dafür??Ich weiß nich...
"Komm Julie,..aussteigen !!Wir sind da!"stubst mich Bill leicht an.
"Oh..äh,..ja stimmt!"gab ich nur zurück.
Wir vier steigen aus,stellen uns vor die Haustüre und Klingeln.Erst scheint es so,als wäre niemand da,aber dann öffnet Mum uns die Tür.
"Oh,..ihr seids..wie schön,dass ihr doch mal vorbei schaut!! Oh Julie,..." sie schreitet einen Schritt auf mich zu,doch ich weiche nach hinten aus.. "Ähm..Mum..ich glaube sie ist noch nicht so weit"wirft Bill ein... "Oh..sorry!"sie geht jetzt hinein und bittet uns rein.Ich bleibe zuerst wie angewurzelt da stehen und gehe erst weiter,als mich Tom an die Hand nimmt und hinter sich herzieht. Wir Kids gehen gleich nach oben und dann zum Dachboden während sich die zwei Erwachsenen unten unterhalten.

Ich bin froh,dass Bill das gesagt hat..und Tom mich an die Hand nahm...die zwei geben mit Kraft!!

"Hey Julie,guck mal hier" Bill deutet auf ein Kuscheltier,welches es soebend aus einem der (schon total verstaubten) Kartons herauskramte "wie niedlich,das war mal mein lieblings Häschen"..wo Bill das sagt muss ich lächeln..wie süß er doch ist ^^
Und so verbirngen wir ca 2h auf unsrem Dachboden und zeigen Tom unsre Spielzeuge aus Kinderzeiten..er fand das meiste auch total putzig.."Aber von igendwas muss ich mich doch auch trennen können " Ich schaute die Kartons traurig an... "Hm..da hast du recht^^dazu sind wir ja hier..such dir am besten 5 Lieblingssachen aus,die du behälst und der rest kommt mit...soooo viel is das ja jez au nich.." schlägt Bill vor. "Okay..also dann behalt ich auf jeden fall das und das..."
Da bimmelte mein Handy.Ne neue SMS ist eingetroffen..
~Hey..wann kommt ihr rüber?Anika~
Ich tippte schnell zurück,dass wir hier noch ca ne 3/4h brauchen und dann kommen würden.
"Wem schreibst du da?" will Tom wissen.
"Meinem neuen Verehrer!!"
Beide gucken mich total entsetzt an.
"Meeeensch..war doch nur ein Scherz!Ich hab Anika geschrieben,dass wir bald rüberkommen werden.."
"Achso ja.."
Hihi..sind die 2 vielleicht niedlich..gleich eifersüchtig werden,wenn ich mit wem anders mal schreib^^Süß !!
"Also lass uns mal beeilen jetzt..wir ham net ewig Zeit!!"sporn ich Bill an.

Nach 28 min:
"Gut...ich hab jetzt alles vom Dachboden,was ich entbehren kann.."
"Ich auch..lass jez ma runter gehn und das schonma ins Auto verstaun!"
Gesagt getan. Danach gehen wir jeweils nochmal in unsre Zimmer und nehmen noch ein paar Sachen mir,die wir vor 2 Wochen in der Eile vergessen hatten mitzunehmen.Als wir auch diese Dinge sicher im Auto platziert haben gehen wir zu Mum und wollen uns verabschieden.Vor ihr angekommen würdigt sie mir keines Blickes..sie guckt vielleicht die 2 Jungs (ihre Söhne!!) an,..das macht aber nichts..denn auch ich meide den Blickkontakt zu ihr.."Okay..dann gehn wir jetzt mal!Schüss!" verabsciedet sich Bill. "Nagut..schön,dass ihr hier ward..schüss!" "Ähm Kids,ihr seid spätestends um 21 Uhr wieder hier,verstanden?"ruft uns noch Bill und Toms Dad hinterher.


17.Kapitel

~Kris´Sicht~

Au man,was labert Anika eigentlich für scheiße heute??Und sie is den ganzen Mittag schon so komisch drauf...und sie will mir absolut nicht sagen was los is..hat die wieder n neuen Kerl oder so??Ach ich weiß des auch nich..
Hui..es klingelt ander Tür..aber ich hab doch niemanden erwartet..."KRIIIIIIIIIIIIIIIIIIS..mach mal auf ich kann grad nich!!!" ruft Anika aus ihrem Zimmer.Also stapfe ich zur Tüe öffne sie und...."Ahhhhh *kreisch* Julieeee" Stürmisch umarme ich meine beste Freundin !! "Was machst du denn hier?" "Erzähl ich später!" "Und Bill..hey..und Tom..is ja klasse,dass ihr alle hier seid!!! ANIKA !!Komm mal schnell runter..du erräts nie..." "Oh..doch!!Tu ich^^ Hey ihr 3..kommt doch rein.." "Hä?Du bist ja gar nicht überrascht oder so!" Sie guckt mich nur geheimnisvoll an.."Boah..du wusstest das!!Deswegen warst du heut so schräg drauf!!" Jetzt grinst sie frech.."Oh..ähm..kommt einfach mit in mein Zimmer..da is Platz für uns alle..in der Stube sitzen Mum und Dad und gucken Fernsehn!" Auf mein Wort folgen mir alle in mein Zimmer und setzen sich..Tom,Julie und Bill auf mein Sofa ,Anika sich auf mein Sessel und ich mich auf mein Schreibtischstuhl. "Jetzt erzählt ma,was ihr so getrieben habt!" fordere ich sie auf.Wir reden und erzählen und albern die ganze Zeit rum.Hach..das hab ich vermisst..mit Julie und Bill mal einfach nur Spaß zu haben..ich finds so schade,dass sie jez so weit weg wohnen. Da erzählen sie mir den Grund wieso sie hier sind und dass sie Umziehen wollen."Hey..wenn ihr eh umziehen wollt,wieso dann nich hier in die Nähe??Also muss ja jez nich in diese Straße hier sein..aber so,dass wir wenigstend zusammen auf eine Schule gehen können und so..dann könnten wir uns wieder viel öfter sehen.." "Genau..wir vermissen euch nämlich total..irgendwas fehlt uns immer,wenn wir uns mit andrern Leuten treffen..."ergänzt mich meine Schwester. "Au jaa..hier ,nach Hamburg, her zu ziehen wäre doch mal echt geil...neue Freunde kennen lernen und sowas" Tom ist sofort begeistert von dieser Idee."Was meint ihr?Julie?Bill?"er mustert beide nacheinander bis.."Hm..ja..das wäre natürlich toll..aber was sagt euer Dad dazu??Ich meine..er hat doch in Magdeburg seine Abreit und.." hab ich bedenken "Stimmt..aber fragen kost´ ja nix,oder?!"
Es klofpt an der Türe.. "Ja?..oh hey Mum..was ist?" "Ihr sollt runterkommen,euer Dad will jetzt wieder Heim fahren!" sagt sie zu Julie,Tom und Bill gewand.Julie schaut hektisch auf die Uhr "Oh..is ja schon nach 9..oops.." Schnell machen wir uns auf den Weg nach unten zur Haustüre. "Au man,ich hab mich echt voll gefreut euch mal wieder zu sehen!" geb ich zu. "Ja..und ich mich erst!" Julie und ich knuddeln uns jetzt ersteinmal ausführlich durch..dann kommen die andren dran und schon müssen die drei ins Auto steigen.Anika und ich stellen uns noch auf den Fußweg und winken ihnen noch kurze Zeit hinterher ,bis wir wieder reingehen..

~Julies Sicht~

Auf dem Rückweg nach Hause waren wir 3 total groggy (müde^^) und ich schlafe sofort mit meinem Kopf auf Toms Schulter gelehnt ein und wache auch erst am Ziel wieder auf.Wir schleppen unsren Krempel in die Wohnung und dann gleich ab ins Bett!
"Das hat heute echt total spaß gemacht..Anika und Kris sind echt cool drauf!"
"Ja..ich weiß!Sie sind nicht umsonst meine besten Freundinen!!"
Tom gibt mir noch einen gute Nacht bussi und schon bin ich wieder im 7.Kartoffelhimmel ->sprich:Ich schlafe^^ ..

Am nächsten Morgen,gereade als Tom,Bill und ich frühstücken kommt ihr Dad genervt reingeplatzt und hat eine schlechte Nachicht parat !
"Au man..es war alles umsonst! Wir bekommen dem Platz beim Flohmarkt doch nicht..irgend so ein dahergelaufener Kerl meinte er müsste den Eigentümer großherzig bezahlen,damit er den Platzt bekommt..so ein Mist !!!"
"Au man,das is ja echt voll blöd gelaufen..und was jetzt??"
"Ich weiß es auch noch nicht...ach ja ,übrigends..in wenigenTagen fängt die Schule wieder an ..und solange wir nicht umziehen oder so müsst ihr da alle 3 hin!!Ich hab schon im Sekretariat angerufen"
Noch ne schlechte Nachicht..ich hab jez echt kein bock auf Schule,..und dann auch noch in einer wildfremden Umgebung..da kenn ich doch niemanden dann..außer Bill und Tom..die sind ja aber eine Klasse höher als ich..och menno..das find ich jez richtig doof!
Bill muss wohl meine Gedankenzüge geahnt haben "Hey Kleines,des wird schon..mach dir da mal keinen Kopf drüber...die sind bestimmt alle ganz nett hier !!Oder Tom?!" "Ähm..ja..natürlich...nett.." als er das sagt schaut er zu Boden und wirkt irgendwie..anders..ich weiß auch nich..doch darüber kann ich nicht lange nachdenken denn :"Hey..wir hatten gestern eine ganz tolle Idee !"fängt Tom an zu erzählen "Wie wäre es denn,wenn wir nach Hamburg ziehen?In die Nähe von Kris und Anika..also jetzt vielleicht nich gleich so als Nachbarn,aber keine Ahnung vielleicht so 10-15min entfernt..sodass wir auf die selbe Schule wie sie gehen können..dann brauchen sich Bill und Julie nich nochmal neu eingewöhnen und kennen das alles dann da..." "Ob ihrs glaubt,oder nicht..ich hatte die gleiche Idee!!Aber Tom..was ist mit dir?" "Stimmt..fällt es dir echt so leicht,wie du hier tust,all deine Freunde hier dann zurückzulassen..?"jetzt bin auch ich skeptisch geworden!! "Ja nee..das macht nichts..wir können uns doch auch besuchen und sowas..das geht schon klar!" "Naja..da kommt mir dann noch ein kleines Problem auf..wir müssen noch Rücksicht auf Julie nehmen..wegen eurer Mum und so..wir wollten doch ersteinmal Abstand schaffen,oder nicht?!"
Ui..da hat er wohl einen wunden Punkt bei mir getroffen und ich gehe jetzt lieber ins Zimmer und höre ein bisschen Musik.
Leise geht die Türe auf und Bill kommt herein und setzt sich neben mich. "Wir müssen das nicht machen!Wir können die Idee auch sofort wieder Abblasen,wenn du willst!!"redet er auf mich ein.Ich starre nur stumm auf die Minutenanzeige des CD-Players ohne jegliche Anstalten zu machen zu Antworten.."Nagut ..Überlegs dir,ja?!" Er gibt mir noch einen kurzen Kuss auf die Stirn und verschwindet wierder..is auch besser so..denn irgendwie will ich jetzt lieber alleine sein..ich hab das Gefühlt ich muss..ich muss mich irgendwie bei meiner Mum entschuldigen..ich nehme also mein Handy aus der Tasche und wähle die Hausnummer...tut..tut...tut..."Ja?Bei Kaulitz hier!" beih ihren Worten stockt mir der Atem !Ich kann einfach nichts sagen und lege wieder auf..ich hab mich nicht getraut !! Ich kann das einfach noch nicht..
Ne Zeitlang sitz ich noch so da und sehe aus dem Fenster,bis ich denke wieder zu den anderen zu gehen..


18.Kapitel

Ich sehe Bill auf dem Sofa sitzen und fernsehen..als ich komme rückt er ein Stück und bedeutet mir sich neben ihn zu setzen. "Is alles wirder ok bei dir?" Ich nicke nur. "Die andren 2 sind grad losgefahren um was von McDonalds zu holen!" Oh..ist es etwa schon so spät?Schonwieder mittag essen??Scheint wohl so..dann hab ich da ja echt lange gesessen..hmm..

Am Abend gehen wir Kids zum Bowlen..mal ein bisschen auf andere Gedanken kommen ..das macht ein riesen Spaß..hatte ich lange nicht mehr..wir haben 3 Durchgänge gemacht..2mal hat Tom gewonnen und einmal ich..danach krallen wir uns dann schnell einen der begehrten Billardtische um da dann noch ein wenig unsre Zeit zu vertreiben..nach ein paar Spielen setzten wir uns dann an die Bar und bestellen Getränke.."Oh..ich geh mal kurz wohin !" "Warte..ich komm mit!" "Wir sind gleich wieder da!!" Und so verziehen sich die Jungs und lassen mich hier alleine sitzen. Also schaue ich mich hier ein wenig um und entdecke einen Jungen,der geradewegs auf mich zukommt..
"Na! Was macht so ein hübsches Mädchen wie du hier so allein an der Bar?"
"Ich also.." doch er lässt mich nicht ausreden.
"Du scheinst neu hier zu sein..ich hab dich vorher noch nie gesehn!"
"Äh ja..ich komm aus Hamburg und wohne jetzt bei meinem..."
"Ah..Hamburg ist toll..soll ich dir hier vielleicht die Gegend zeigen?"
"Also..eigentlich.."
"Na komm schon..!Wie wärs,wenn wir 2 hübschen jetzt ersteinmal auf mein Zimmer gehen?"

~Toms Sicht~

Bill und ich gehen gerade die Treppe wieder hoch zur Bar und da..ich glaub ich guck nich richtig..was macht der denn da?Der begrabbelt meine Freundin!!! Wut steig in mir auf..doch wo wir näher kommen..oh nein..nicht er..und Julie zeigt mir hilflose Blicke..ich muss da jetzt durch !!
*räusper*
"Oh sieh an..das Tomilein...das du dich hier mal blicken lässt..is ja n Ding!!"
"Lass meine Freundin in ruhe!!!"
"Was ??Wen..äh..sie ?Ist deine Freundin?" Er guckt sie ungläubig an.
"Also kleines,da hast du echt besseres verdienst,als IHN da!!!Sorry kleiner..das musste mal gesagt werden ! Also mein Angebot steht noch.."
"Nimm deine Grabscherhände von mir weg!!!" fordert sie ihn auf. "Tatsache..ich habe also besseres verdient?!Und du meintest DU wärst besser ??!!Na wenn du dich da mal nicht täuscht.." langsam wird sie mutiger...
Sie ist wohl gerade richtig in fahrt um ihn auf die Strecke zu bringen,aber da muss ich sie unterberechen,bevor sie noch was schlimmes anstellt..
"Julie..Bill..wir gehen jetzt!! Kommt mit!!" und ich zerre die 2 zum Ausgang!
"Oh..hat der kleine Tom mal wieder angst?!Ja dann lauf mal schnell weg zu deinem Papiii ,du Angsthäschen !!Und nimm deine olle schön mit du!!!"
Ich bin fast am platzen vor Wut...Julie ist nicht meine "olle"...was bildet der sich eigentlich ein ?!Ich muss mich echt beherrschen,dass ich jetzt nichts unüberlegtes tu.
Draßen auf dem Weg nach Hause:
"Was war das den?" fragt Bill..."Was wollte der Kerl von dir Julie?" "Er wollte sie mit aufs Zimmer nehmen und sie da durchf***** um sie danach wieder vor der Türe anzusetzen.."erkläre ich den 2en.. "Aha..und woher weißt du das so genau?" fragt mich Bill weiter aus. "Ich weiß das halt!!" Ich will keine weiteren Fragen,also geh ich einen Schritt schneller um ein paar Meter vor den anderen zu gehen.Zu Hause angekommen verabschiede ich mich von ihnen und geh ins Bett.Die anderen wollen noch ein weilchen aufbleiben.

~Julies Sicht~

"Was war denn mit Tom los?"
"Ich weiß es auch nicht...irgendwas hat er mit diesem Typen..aber hatte er denn recht?Wollte er dich mit auf sein Zimmer nehmen..war das sein sogenanntes "Angebot"??? "
"Ja...und wenn ihr nicht gekommen wärd währe ich wohl auch dort gelandent..er hat mich zugelabert und mich am Arm festgehalten und wollte mich schon dahinzerren.."
"Dann hatte Tom wohl recht gehabt..und die beiden scheinen sich zu kennen,..zwischen denen is doch was..ne spannung..aber was hat Tom ihm getan,dass er gleich so abwerten reagiert??"
"Ich weiß es auch nicht!!Ehrlich..wir sollten Tom mal darauf anprechen,was meinst du?"
Ich gucke ihn an und sehe dass er nickt."Ja..das find ich auch..wenn er Probleme hat,muss er damit zu uns kommen.."
"Gut..dann lass jetzt auch ma schlafen gehen...gute Nacht!!"
"Okay..nacht!"
Doch als wir an Toms (und meiner) Zimmertüre ankommen hören wir leisen schluchzen...wir veschieben das schlafen gehen einfach um ein bisschen und gehen dann zu Tom rein..tatsache..er weint..als wir reinkommen dreht er sich schnell mit dem Gesicht zur Wand,doch zu spät!!Ich habs doch längst gesehen !
"Tom..hey..was ist denn los mit dir?"ich setz mich zu ihm ans Bett und rede auf ihn ein,während Bill sich´s auf dem Sofa platz nimmt.Ich lege mich jetzt auch(wie Tom) hin und kuschle mich an ihn ran..."Hey Süßer...wenn du uns sagst was los ist,dann können wir dir auch helfen!!" stille... "Es hat was mit diesem Kerl an der Bar zu tun,stimmts??..was ist mit ihm ??..hey..du brauchst nich weinen..ich bin doch bei dir !!" Dann fängt er an zu erzählen..
"Er ist..ich kenne ihn aus der Schule..er ist sowas wie ein Anführer aus so´ner Gang...bevor er vor einem halben Jahren an meine Schule kam,war ja noch alles ok..aber dann..er suchte sich verbündete und..ein Opfer...mich!! Ich weiß nicht wieso...aber bei jeder Gelegentheit, die sich irgendwie nur bot,versuchten sie mich fertig zu machen..ich habe keine Ahnung,wieso...aber ich denke auch nicht,dass sie einen Grund dafür brauchen..wohl einfach nur aus spaß..oder langweile..und weil..weil viele angst vor dieser Gang haben wollen sie nichts mit mir zu Tun haben..nur weil sie denken dann würden sie sie auch so feritg machen wie mich...es ist ja nich so,dass sie mich schlagen oder so..aber mit Worten kann man einen auch ziemlich kaputt machen..."
"Oh man Tom..wieso hast du uns das denn nicht erzählt??!!"
"Ich wollte nich..also ich wollte euch nich damit hineinziehen...!"
Das war dann wohl auch der Grund,wieso er vorhin,als das Thema ´Schule´dran war so komisch war..er hat einfach nur angst vor denen..
"Weiß dein Vater denn..?" frag ich ihn.
"Nein...er würde es nicht verstehn!!"
Jetzt versteh ich auch,wieso er so problemlos von hier nach Hamburg ziehen könnte...es würde ihn hier eh niemand vermissen..au man ist das traurig..ich nehme meinen Schatz in den Arm und schlafe auch bald ein..Bill übernachtet heute auf Toms Sofa,wie es scheint..
Diesmal bin nicht ich es,die voll die Probleme hat..diesmal ist es Tom mit den Sorgen...das lässt mich meine für diesen Abend vorrübergehend vergessen..


19.Kapitel

Oh nein!! Hektisch setzt ich mich auf und schau mich um,..aaalles gut!!!Red ich mir ein...aber ich hab so einen Schrecken..was,wenn das stimmt,was ich geträumt hab? Liegt meine Mum echt schwerkrank im Krankenhaus???Scheiße,ich weiß es nicht!!!Ich mach mir solche Vorwürfe..ich muss zu ihr..und zwar jetzt !! Es ist zwar noch ziemlich früh,aber bis ich da ankomme dauerts bestimmt noch ein weilchen..also schreibe ich Tom und Bill noch schnell ein kleinen Zettel,damit die sich keine Sorgen machen,geb Tom noch schnell ein Küsschen auf die Wange und dann geh ich zur nächten S-Bahn Station.Gar nicht so leich,wenn man sich hier nicht auskennt..naja,aber nach ein paar mal Fragen hab ich sie dann auch gefunden.Ich hab auch ein riesen Glück !Ich erwische gleich die nächte,die richtung Hamburg fährt. Ach mensch,ich mache mich hier total verrückt !Und as wegen eines Traumes...!!!Spinn ich?! Aber wenn ihr wirklich was zugestoßen ist?? I Meine Worte und Entscheidungen vor 2 Wochen waren sehr hart für sie..und für mich auch..ich hab sie doch noch immer lieb ..zwar nicht mehr so ganz vie vorher,aber schließlich ist sie doch die Person,die mich Aufgezogen hat,nich?!
"Ähm..entschudligen sie junges Freulein,aber sie müssen hier aussteigen,der Zug endet hier!!"
"Oh..ja..danke !"
Also steige ich aus dieem Zug aus und mache mich auf die Suche nach dem nächsten Zug,der auch richtung Hamburg fährt...nach einigem hin und her hab ich ihn dann auch gefunden..dieser fährt wohl gleich zum Hamburger Hbf ..das ist doch schonmal gut!
(Anmerkung der Autorin:Ich kenne mich mit der Strecke von Magdeburg nach Hamburg nicht aus..da bin ich noch nie langgefahren,also habe ich sie mir einfach mal ausgedacht!!)
Schonwieder muss ich nachdenken,was ich gesagt habe und mir läuft eine Träne über meine Wange..

~Mums Sicht~

Au man,das macht mich echt voll feritg,dass Julie und Bill hier nicht mehr wohnen und nichts mit mir zu tun haben wollen..ich wollte doch nur das beste ..für uns alle.. !!!
*dingdong*
Ich geh zur Tür und öffne sie..da sitzt meine Julie vor der Tür auf dem Boden...oh mein Gott,sie ist ja ganz Verweint...sie muss wohl schon etwas länger hier sitzen,denn sie zittert am ganzen Körper.Als sie mich sieht springt sie auf und umarmt mich "Zum Glück geht es dir gut..ich hab mir solche Sorgen gemacht!!!"
Was ..sie macht sich sorgen um mich???Was ist denn passiert???
"Komm rein meine Kleine...komm..ich geb dir mal ne Decke und mach dir einen schönen Tee !"
Doch sie schüttelt nur den Kopf.
"Mum..es tut mir so leid..ich wollte das nich...ich war..das war alles so neu für mich und.."
"Mäuschen...alles wir gut..beruhig dich..!" Und ich schaukle sie in der Umarmung ein wenig hin und her.
"Ich will nicht von dir weg!Ich hab dich doch so lieb !!!"
"Ich dich doch auch..und es tut mir auch so furchtbal leid,liebes !" flüstere ich in iht Ohr.
Nach ca 15min:
"Komm wieder nach Hause ..ich vermisse euch so schrecklich !!!"flehe ich sie an.
*schluchz* "Aber ich will doch auch bei Tom bleiben !!"
"Das versteh ich ja...aber ich möchte euch wieder bei mir haben!!!Ich fühle mich sonst so..leer..verlassen..bitte !!!!"
Ich setzte sie jetzt aufs Sofa und hole ihr eine Decke.
*dingdong*
Wer is das den jetzt schonwieder???
"Oh..Hallo Bill...und Tom..!!"
"Ist Julie schon hier??" fragt mich Bill schnell.
"Ja..sie sitzt auf dem Sofa!"

~Bills Sicht~

"Hey Süße...du kannst doch nich so einfach weglaufen...hättest du was gesagt,wären wir zusammen hierher gefahren!!"
"Ich weiß.."murmelt sie."Aber es ging grad nicht anders !!..Ich hab Mum ganz doll vermisst...ich will wieder nach Hause!!!" Sie fängt an zu Weinen und ich nehme sie in den Arm. "Aber ich will auch bei Tom sein !!" schluchzt sie !!
"Au man..wenn ihr wieder nach Hause wollt is das natürlich okay....kann ich ja auch verstehen..aber ihr 2 seid mir echt voll ans Herz gewachsen !!!Euch will ich auch nich wieder hergeben...Tom..da bleibt uns echt nur ein Ausweg!!" wir alle gucken Dad an,der mittlerweile auch ins Wohnzimmer gekommen ist. "Wir müssen wohl hier nach Hamburg ziehen..in die Wohnung hier gleich gegenüber !!!Ich hab das natürlich schon erkundigt..es war mir doch klar,dass ihr nich lange von ihr weg wollt..is ja auch ganz natürlich!!Und wegen des Geldes macht euch mal keine sorgen!!!!"
Julie blickt zu ihm auf und muss lächeln.."Ja..so gefällst du mir schon besser !!" "Oh..das wäre..wäre echt voll toll,wenn das gehen würde !!"
Dann würde zwar nicht mehr der Grund des Umzuges sein,dass die Wohnung zu klein ist,aber es haben sich ebend neue familiäre Aussichten gebildet (hört sich igrendwie voll bescheuert an^^*lol*)...und wenn Tom dann an unsre Schule kommt,würde es ihm dort auch viel besser gehen als an seiner jetztigen.
"Und wann gehts los ?" fragt jetzt Mum.
"Dann wohl so ..morgen !!Damit die Kids hier gleich alle am 1.Schultag antreten können und nichts verpassen!!!Nech Kinder !!"
Jetzt liegen wir uns alle Freudig in den Armen...
Es scheint ja alles gut zu laufen..Julie geht es jetzt wieder besser,wir wohnen wieder bei Mum (Nich,dass es bei Dad schlecht war..ebend nur..anders..und uns fehlte Mum) und Tom kann nochmal mit uns einen Neuanfang an unsrer Schule starten...das wird toll!!!! Und wie Dad uns erklärt hat,gibts auch keine Probleme mit dem Job..er kann von seiner Arbeit problemlos hier nach Hamburg versetzt werden..is wohl ne große Firma,die sich in verschiedenen Städten niedergelassen hat!

Ich würde mal sagen : Happy End !!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Schreibt doch bitte ins GB wie ihr meine FF fandet. Oder an t.hotel@freenet.de mit dem Betreff Holiday Trip

.Main.

Startseite Kontakt Begrüßung +Regeln Gästebuch Abonnieren

.Konzerte.


8.3.06 Hamburg 23.7.06 Soltau 21.10.06 50 Jahre BRAVO 1.5.07 Hamburg

.Aktionen +Votings.


Votings für TH Fanaktion TH im RADIO

.Berichte.


Aktuelles BILDER 3 Englische Songtexte Tom und groupie Sex STERN artikel Bill synchronisiert Bushido und Bill? tv total stock car crash challenge Bill modelt ONE Auf diese Musik stehen TH th oder us5? TH arrogant? Alte Berichte

.Über uns.


Steckbriefe My TH FriendZ

.Tokio Hotel Style.


Bill Style Tazuma Volcom Carhartt Karl Kani Vans + Fallen

.Von Fan zu Fan.


Meine Awards Collagen Zeichnungen TH Fans Umfragen Videos Termine (TV,Tour..) autogramm Links

.Meine Fanfics.


Holiday Trip Warum ?? Schweigen ist der größte Hilfeschrei Träumen Ich hasse dich Stich ins Glück? Ich gehe kaputt Mein Engel

.Other Fanfics.


~Am Abgrund entlang~ ~and the reason is you~ Schmerzende Trennung Wenn nichts mehr geht Aus dem Schatten ins Licht